topersatzteile.de

Die Haarfarbe / Färbung

Koleston Perfekt von Wella

Koleston Perfekt von Wella

Die klassische Haarfarbe – anders als eine Intensivtönung ist die nur die Farbe in der Lage, 100% ergrautes Haar komplett zu färben. Zunächst jedoch noch einmal die Namen unter denen man eine klassische Farbe antrifft. Oxxidationshaarfarbe, Färbung, Haarfärbung und manchmal auch als Coloration.

Eine Oxidationshaarfarbe kann Dinge, die weder eine Tönung noch eine Intensivtöung zu leisten vermögen. Im Artikel über die Intensivtönung haben wir gelernt, das eine Intensivtöung die Haare nicht aufhellen kann. Ganz anders liegt der Fall bei der “echten” Haarfarbe! Eine Haarfarbe ist zu folgende Dingen in der Lage:

  • Aufhellen von Naturpigementen
  • Begrenztes Aufhellen von küntslichen Pigmenten
  • Abdecken von bis zu 100% Grau-Anteil
  • Beliebiges Dunkler Färben der Haare

Merke:
Eine Haarfarbe ist nicht in der Lage, bereits gefärbte Haare heller zu Färben.
Gefärbte Haare mit Haarfarbe oder Hellerfärbung heller zu Färben geht nicht!

Trägt man häufig eine Intensivtöung auf, stellt man fest, dass die Haare mit der Zeit immer dunkler werden. Speziell die Längen und Spitzen überlagern sich mit Farbe. Die Intensivtönung ist nicht in der Lage, diese Pigmente aufzuhellen. Anders die Oxidationshaarfarbe – diese ist in der Lage begrenzt auch künstliche Pigmente wieder aufzuhellen. Im gleichen Arbeitsschritt färbt die Haarfarbe graue und/oder hellere Haare dunkel  oder hellt die eigenen, natürlichen Pigmente entsprechend auf. Aus diesem Grund nennt man eine Haarfarbe in Friseurkreisen auch 3-Stufen-Haarfarbe.

Mit Oxidationshaarfarbe gefärte Haare

Mit Oxidationshaarfarbe gefärbte Haare

Die 3-Stufen-Haarfarbe

Jede normale Haarfarbe ist eine 3-Stufen-Haarfarbe. Anders als die Intensivtönung, reagiert die Haarfarbe mit stärkerem Wasserstoff Peroxid. Bei einer Intensivtönung liegt der Oxidationswert immer unter 3%. Bei einer Haarfarbe liegt der Oxidationswert immer über 3%. Erst die stärkere Oxidation ermöglicht das aufhellen der künstlichen und natürlichen Pigemente. Haarfarben sind heute in der Lage, mit einem Oxidant von 6% die Haare um einen bis zu 1 1/2 Töne aufzuhellen. Mit einem Oxidanten der Stärke 9% schafft eine Haarfarbe sogar eine Aufhellung um bis zu 3 Tönen. Hellere Töne müssen entweder mit einer Hellerfärbung oder einer Blondierung erreicht werden.

Funktionsweise der Haarfarbe

Wie schon beschrieben werden bei einer Oxidationshaarfarbe mehrere Prozesse gleichzeitig abgearbeitet. So werden die im Haar befindlichen, natürlichen Pigemente aufgehellt. Zum Teil werden auch künstliche Pigmente leicht aufgehellt. Gleichzeitig werden die oxidativen Pigemente ins Haargeschleußt und dort unter Hilfe des Peroxids ausgebildet. Die dunkle Farbe wird auf diese Weise erzeugt. Der aufhellende Vorgang nennt sich schlicht Aufhellungsvorgang. Den Vorgang der Dunkelfärbung nennt man Kupplungsvorgang. Beim Kupplungsvorgang werden aus den Farbbildnern künstliche Pigmente aufgebaut. Die künstlichen Pigmente werden mit dem Haarkeratin chemisch verbunden und im Haar eingeschlossen. Sie sind nicht auswaschbar. Ein Teil der Pigmente besteht aus direktziehenden Pigmenten, wie wir sie von der Tönung kennen. Da es bisher nicht möglich ist, alle Farbnuancen durch Kupplungsreaktionen herzustellen, greift man auf diese direktziehenden Farbstoffe zurück. Dies gilt besonders für den Rotgoldbereich. Deshalb werden für diese Nuancen direktziehende Farbstoffe verwendet, die nur am Haarkeratin haften. Die direktziehenden Farbstoffe, besonders die Rotfarbstoffe werden deshalb nach und nach aus dem Haar ausgewaschen.

Ablauf der doppelten Oxidationsvorgänge: Der Aufhellungsvorgang und der Kupplungsvorgang benötigen jeweils einen Teil des Wasserstoffperoxids als Oxidationsmittel. Für den Aufhellungsvorgang wird der größere Teil benötigt. Je höher die Wasserstoffperoxidkonzentration im Farbbrei ist, desto stärker werden die Pigmente im Haar aufgehellt. Auch die bereits gebildeten Pigmente werden zunächst wieder abgebaut. Mit abnehmender Wasserstoffperoxidkonzentration klingt der Aufhellungsvorgang ab. Eine Wasserstoffperoxidkonzentration unter 3% reicht dann noch für die Kupplungsvorgänge aus. In der letzten Phase des Färbevorgangs werden nur noch künstliche Pigmente hergestellt.
Der Aufhellungsvorgang ermöglicht den Farbausgleich und das Hellerfärben.

Wie erkennt man eine Haarfarbe?

Eine Haarfarbe von einer Intensivtöung zu unterscheiden ist nicht leicht. Am ehesten erkennt man die Produkte an der Stärke des Oxidationsmittels. Wie beschrieben werden Farben meist mit 6% oder 9% Wasserstoffperoxid angemischt. Da auf Haarfarben aus der Drogerie nicht immer die Wasserstoffperoxid-Konzentration angegeben ist, fällt es oft schwer, diese ein zu ordnen.

Was kann eine Haarfarbe?

  • 100% graues bzw. weißes Haar komplett deckend Färben
  • dunkler Färben um beliebig viele Tonstufen
  • Farbrichtung und Farbtiefe gleichzeitig verändern
  • Aufhellen um bis zu 3 Töne

Comments

  1. ChrisTine schrieb:
    “[…] verstehe ich nicht, warum du jetzt von einer hochwertigen Marke wie Wella absteigen willst [zu Londa].”

    Hallo, kannst du bitte sagen, ob Londa die Haare merklich stärker schädigt als Wella?
    Oder sieht die Farbe im Haar nur nicht so schön (intensiv/glänzend… wie auch immer) aus?

    Danke!
    Joelle

    • seemoewe says:

      Hallo
      also ich bin mit Londa nicht zufrieden.!
      Wella, Goldwell oder Alcina sollen wesentlich besser sein.
      Londa ist auch getestet von Stiftung Warentest, die Farben sind nicht lichtbeständig.

    • Hallo,
      ich habe Platinblonde Haare mit leichtem Grauton darin und möchte mir jetzt den Ansatz immer selber nachfärben. Da ich ihn nicht blondieren möchte wollte ich euch fragen mit welcher Farbe und mit wie viel % Wasserstoff ich das hin bekommen könnte ohne einen schrecklichen Gold/Gelbton zu erhalten?

  2. Hallo Christine,
    meine Frage hast Du bestimmt in etwa schon mal beantwortet, war beim “Drüberfliegen” aber nicht erfolgreich:
    Meine Naturhaarfarbe ist dunkles Aschblond (Friseur-Angabe). Ich möchte nun zwischen den preisintensiven Friseurbesuchen selbst Ton-in-Ton färben, um erste graue Haare abzudecken. Friseurin hatte mit Previa 6,01 gefärbt, was meinem Naturton sehr ähnlich war und schön. Mein eigener Versuch mit Previa 6,01, Oxidant 6%, Mischung 1:1,5 (Packungsangabe), Einwirkzeit 40 Minuten wurde mir am Ansatz etwas zu hell und leicht orangestichig. Es ist aber OK. Was muss ich jedoch fürs nächste Mal beachten… will keine Aufhellung aber 100% Grauabdeckung. Sollte ich mit dem Oxidant runtergehen… auf 4 oder 3% oder das Mischungsverhältnis ändern? Welche Einwirkzeit braucht es? Oder doch einen anderen Ton wählen? ….wo liegt überhaupt der Unterschied zwischen 6,01″Natürliches dunkles Aschblond” und 6,1 “Dunkles Aschblond”?
    Ich freue mich auf Antwort! Danke.

    • Hallo Verena,

      Wenn du nicht möchtest das dein Ansatz so leuchtet bzw. Hell ist musst du die 6,01 mit dem Naturton 6 mischen 1:1 und dann 1:1,5 mit Oxidant 6%. Wenn du einen niedrigeren Oxidant benutzt werden deine grauen Haare nicht abgedeckt bzw. Sehr transparent.

      Mfg Anna :)

    • P.s der Unterschied zwischen 6,1 und 6,01 ist ganz einfach.
      Die 0 zwischendrin bedeutet einfach das, das aschige in dieser Farbe abgeschwächter vorkommt. Bei der 6,1 ist es ein intensives asch, das in der Farbe vorkommt.

  3. Patricia says:

    Hallo Christine,

    ich habe rot gefärbte Haare (Koleston 6/34) und würde sie nun gerne etwas karamelliger haben wollen. Meine Frage: kann ich einer Haarfarbe (hätte 9/16 probiert) auch ein wenig Blondierpaste/-pulver beifügen, damit das Ergebnis etwas heller ausfällt? Danke schonmal für eine Antwort!

    Gruß Patricia

  4. Hallo Christine,

    ich habe normalerweise eine dunkelbraune Haarfarbe und möchte sie mir immer so aschig wie möglich zu Hause gleichzeitig um ca. zwei Nuancen aufhellen und ziemlich viele graue Haare abdecken.
    Folgendes habe ich ausprobiert:

    1. Versuch

    20g 6/0
    20g 6/1
    3g 0/28
    43g 9% Oxidation

    Ergebnis: kein grau mehr, aber zu dunkel

    2. Versuch

    20g 7/0
    20g 7/1
    Jetzt 5g 0/28
    45g Oxidation 9%

    Ergebnis: Heller, kein grau mehr, jedoch viel zu rötlich/Orangig

    Letzter Versuch:

    20g 6/0 (oder 7/0)
    20g 7/1 (oder 6/1)
    5g 0/28
    45 g Oxidation 9%

    Ergebnis: soweit besser, kein grau mehr, etwas helleres braun.

    Meine Frage dazu:

    1. ist es egal ob ich die 6 oder die 7 mit der 0 für die Grauabdeckung nehme, oder sollte ich da etwas beachten ?
    2. ich hätte es gerne noch aschiger und weniger leuchtend. Was kann ich dafür tun ? Sogar vielleicht noch heller.

    Vielen Dank für Deinen Rat.

    Liebe Grüße, Denise

    • Hallo Deniz,

      sag mal, hast du schon eine Lösung? Ich mache das auch seit ein paar Monaten so, dass ich die Ansätze heller Färbe (mit 7.31 von Selective Mildcolour).
      Also, falls du noch Tipps für das Mischungsverhältnis mt 7.0 Tönen und dem 0er Aschton hast? Etwas rötlich ist es bei mir, allerdings nur bei sehr viel Sonnenlicht.

      Ganz liebe Grüße!
      Mrika

      • Hallo Mrika,

        nein leider nicht. Den Rotstich in der Sonne habe ich leider auch noch. Habe ihn aber inzwischen akzeptiert :)))

  5. Ich habe früher blonde Haare gehabt.
    Und über viele Jahre mein Haar blond gefärbt.
    Jetzt habe ich sehr viele Grau und Weissanteile im Haar.
    Ich hätte jetzt gerne einen Gold Ton von Koleston.
    Welche Farben muss ich nun verwenden?

    • Vorsicht bei Goldnuancen bei weißgrauem Haar!

      Der Kontrast zwischen warmen Gold und kaltem Grau (Silber) beim Nachwachsen (Ansatz) wird Dich in den Wahnsinn treiben.
      Vermeide warme Töne! Bleib im kühlen Farbbereich! Also alle Aschtöne und kühlen Blondtöne ohne Rot, Kupfer, Gold.

      (Goldpigmente halten in ergrautem Haar übrigens eh nicht lange, fallen heraus. Zurück bleibt ein dann gelbliches Grau.)

      Minni

  6. Hallo ich bin 43 Jahre alt und meine Haare wachsen sehr schnell,
    ich habe innerhalb von 2 Wochen 1-2 cm grauen Ansatz ich muss also alle 2 Wochen Färben damit keiner weiß
    das ich schon grau haare habe. Obwohl ich immer volles Haar hatte (eine richtige Mähne ohne Geheimratsecken ich liebe meine Haare) werden Sie in der letzten Zeit immer weniger und weniger mein Zopf wird immer dünner in meiner Hand. Mein Kissen ist auch neuerdings voll mit Haaren.
    Was mache ich falsch? Ich benutze Men-Reshade von Goldwell andere die ich kenne müssen alle 1-2 Monate Färben ich habe dunkelbraune Haare (fast schwarz) bin ein Mann mit langen Haaren bis zum Schulter.

  7. Hallo ich bin 43 Jahre alt und meine Haare wachsen sehr schnell,
    ich habe innerhalb von 2 Wochen 1-2 cm grauen Ansatz ich muss also alle 2 Wochen Färben damit keiner weiß
    das ich schon grau haare habe. Obwohl ich immer volles Haar hatte (eine richtige Mähne ohne Geheimratsecken ich liebe meine Haare) werden Sie in der letzten Zeit immer weniger und weniger mein Zopf wird immer dünner in meiner Hand. Mein Kissen ist auch neuerdings voll mit Haaren.
    Was mache ich falsch? Ich benutze Men-Reshade von Goldwell andere die ich kenne müssen alle 1-2 Monate Färben ich habe dunkelbraune Haare (fast schwarz) bin ein Mann mit langen Haaren bis zum Schulter.

    Vielen Dank
    Rey

    • Vielleicht ist die farbe unverträglich für deine Kopfhaut geworden.probiere eine mildere a US dem friseurbedarf shops.beutze such jeden tag kopfhaut lotion be I dem häufigen färben und nachts ruhig auch kopfhaut öl mache ich auch un mein haar wächst wieder besser

  8. pascal says:

    Hi ich habe südländische haut und Kurze schwarze haare würde aber gerne eine gewagte Farbe ausprobieren meine Frage ist welChe mir wohl stehen könnte

  9. Nadine Müller says:

    HALLO IHR LIEBEN!
    ICH MÖCHTE MEINE HAARE WIEDER SCHWARZ NACHFÄRBEN!
    ICH MÖCHTE NICHT NUR MEINEN ANSATZ SONDERN AUCH DIE LÄNGEN NACHFÄRBEN!!
    NUN MÖCHTE ICH GERNE WISSEN WIEVIEL PROZENTIGEN OXIDANT ICH MIT 70 MILLIELITER SCHWARZE HAARFARBE VOM REDIST MISCHEN MUSS!!!!
    ICH HOFFE DAS MIR JEMAND AUSKUNFT GEBEN KANN !!!!
    LIEBE GRÜßE NADINE

    • ChrisTine says:

      Hi Nadine!
      WARUM BRÜLLST DU EIGENTLICH DIE GANZE ZEIT?

      Bitte schreib normal, damit wir das vernünftig lesen können.

      Antworten kann ich dir leider nicht, weil ich nicht weiß, was Redist ist.
      Bitte mach genauere Angaben, damit wir dir helfen können.

      LG C

  10. Lotti says:

    Hallo, ich habe eine Frage. Ich hätte gerne ein schönes, helles, leicht gräulich/aschiges Blond. Ich bin noch sehr jung, habe demnach keine grauen Haare. Meine Haare sind hellblond (gefärbt), jedoch immer mit einem leichtem warmen Unterton, was mich sehr stört.
    Eine Freundin von mir hat letztens von L’Oréal den Dialight Milkshake in der Farbe Silver Perlmutt, ein 10er Ton, verwendet, um ihren Gelbstich abzutönen mit einem 4% Oxidanten. Meine Frage ist jetzt, ob ich diese Farbe bzw. Tönung auch mit einem 9%-igen Oxidanten verwenden kann, um diesen nicht nur zum Abtönen, sondern auch zum Aufhellen verwenden kann, da mir eine Friseuse erzählt hat, dass man eine Tönung zur Farbe machen kann, indem man einen höheren Entwickler verwendet, natürlich nur bei blonden Tönen.
    Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen.

  11. Halloo meine lieben ich habe ein riesen grosses problem und zwar wurde mir am donnerstag vergangener woche die haare mit 7.01 9% gefärbt dazu blondierunh 9%highlights gesetzt
    Nur das problem ich habe durch diese highlight kuchflecken bekommen die man sehr stark sieht möchte jetzt drüber tönen aber weiss nicht mit welcher tönüng habe angst das ich grün werde kann ich 66-03 nehmen mit 1.9 %und dazu blondierung 4% als folie strähnen setzen ich habe angst das meine haare brechen fliege dienstag in den urlaub müsste also morgen gemacht werden bitte um schnelle hilfe

  12. Hallo :)

    “Gefärbte Haare mit Haarfarbe oder Hellerfärbung heller zu Färben geht nicht”
    Wie siehts denn bei einer Intensivtönung aus?

    Hatte meine Haare immer so im Ton 9/8 – 9/16 und wollte mir beim Friseur den Ansatz in meiner Naturhaarfarbe (Mittelblond-Asch-Blau) als Ombre tönen lassen.
    Drauf bekam ich dann Color Touch 7/31 2% 》》DUNKELBRAUN MIT ORANGESTICH! :(
    Bekomm ich das zB mit Koleston 12/81 12% irgendwie wieder hin??? Oder soll ichs mit nem Entfärber versuchen? :(

    Danke schon mal für die Hilfe 😉
    LG

  13. Hallo,
    ich habe bisher meine Haare mit einer 6.3 von Olia gefärbt. Wollte nun aber wieder meiner naturhaarfarbe ähnlich er werden. Da ich schon recht viele graue Stellen habe die meine bisherige Haarfarbe nicht mehr zuverlässig gefärbt hat habe ich mir von Wella koleston innosense 5.0 hellbraun mit Entwickler 6% gekauft. Habe dann beides 1:1 gemischt. 40g Farbe, 40g Entwickler. Das Ergebnis war ein Schock. Meine Haare sind dunkelbraun/schwarz…….warum? Einwirkzeit habe ich beachtet (40min). Würde eigentlich gerne bei der Farbe (nicht Farbton) bleiben, da meine grauen Haare perfekt abgedeckt sind und die Haare sich überraschend gut/weich anfühlen. Was muss ich beim nächsten mal beachten?

  14. Michaela Hott says:

    Möchte meinen Ansatz mit Koleston 2.0 von Wella nachfärben. Wieviel Prozent Wasserstoffperoxid benötige ich dazu? Meine Haare sind in der gleichen Farbe .
    Freue mich auf eure Antworten
    lg Michaela

  15. ulrikekristina says:

    Hallo! Dringende Frage! BIn von natur dunkelblond und habe hellblonde Strähnchen. Würde über Herbst/WInter gerne ein Tizian- oder herbstrot haben, zum Sommer eventuell wieder blond werden. Nehme ich lieber eine direkt ziehende Tönung (wird sich aber wohl nicht ganz auswaschen, aber immer sehr schnell verblassen) oder habe ich mit einer Intensivtönung, 1,9 % oder so, bessere Chancen, das im Frühling wieder raus zu kriegen via Blondierwäsche oder ähnlichem?
    Danke
    Ulrike

  16. Hallo!

    Ich recherchiere zwar schon wie verrückt aber bin mir nicht sicher, ob ich es richtig verstehe und zwar geht es um den Oxidationswert.
    Herauswaschbar und somit nicht dauerhaft ist alles unter 6%.

    Möchte ich Farbe dauerhaft im Haar einlagern, muss ich mit 6% arbeiten,richtig?

    Wovon ist denn jetzt abhängig mit wieviel Prozenten ich arbeiten muss?

    Verstehe ich es richtig, dass der Schwarz/Braunbereich nie mehr als 6 % erfordert und mehr Prozente immer nur den Blondbereich betrifft?
    Eine Schokobraune Farbe mit 9 oder 12 % ergibt doch keinen Sinn.

    Mir erzählt meine Friseurin auch immer, dass das Abdecken der grauen Haare auch mit den Prozenten zutun hätte.
    Ist das korrekt?

    • Marina Röttinger says:

      Hallo lebe Team. Können Sie vielleicht mir auch helfen. Ich hab meine Haare immer mit Coleston 12/1 ash blond gefärbt. Nun seit letzten hab ich bei Dm die Farbe gekauft von Loreal ash blond und gefärbt damit nur mein Ansatz von 4 cm. Meine naturhaarfarbe ist dunkel braun mit viel rot pigment. Also es ist nichts geworden Ansatz wahr noch zu dunkel. Dann habe ich bei Dm wieder eine Farbe gekauft extreme platinum ich dachte es wird bestimmt hell genug. Und habe die haare gefärbt damit, jetzt meine Ansatz ist hell gelb und das Rest von Haare Ash blond. Was soll ich den machen ? Damit ich mein Ansatz wieder Ash blond bekomme? Ich habe mir heute bei Friseur Prof laden Cosmo eine Farbe gekauft von Illumina Color von Wella in 10/1 hell Lichtblond ash und die Verkäuferin hat mir 3% Spezial Lotion Das ist Oxidant gegeben. Also hab mir das gekauft. Sagen sie bitte ob ich das richtige Haarfarbe gekauft? Und wird jetzt mein Ansatz ash blond? Oder nicht? Was meint ihr?

  17. Hallo liebes Team,
    ich habe von Natur aus dunkelblonde Haare,diese wurden aber seit einigen Jahren blondiert.
    Nun wollte ich meine naturhaarfarbe wieder und habe mir ein haselnussblond(Farbe keine Tönung) von l’oreal ausgesucht.
    Bin mit dem Ergebnis garnicht zufrieden, der Ansatz sieht zwar Haselnussmäßig aus,aber die längen und spitzen sind eher grau grün.Habe dann 4 Wochen später,nachdem in den Längen die blondierung wieder durchkam mit der selben Farbe drüber gefärbt, nachdem auch schon mein dunkelblonder Ansatz zu sehen war.Aber es sieht immer noch furchtbar aus.
    Nun meine Frage an die Profis,da ich mich mit der dunklen, verrückten Farbe nicht anfreunden kann…
    Wäre es möglich, dass ein Friseur entweder meine Haare dunkelblond bekommt
    oder diese wieder blondiert ohne Totalschaden?
    Danke im Vorraus und ab sofort gehe ich nur noch zum Friseur…

    Liebe Grüße
    Jenny

  18. Haare waren hellblond blondiert, dann pink, dann lila und dann dunkelbraun mit fiesem grün Stich – bevor ihr fragt das war ein Frisör (in den Arabischen Emiraten). Trotz Nachfärben dunklem Rot kommt jetzt nach nur einigen Wäschen das Grün wieder durch! Jetzt habe ich ein Rotbraun gekauft (6,4) und bin mir aber nicht sicher, ob das schon ausreicht. Der Frisörzubehör (ebenfalls arabische Emirate) hat mit dazu 12% gegeben.
    Was meint ihr?

  19. Hallo,

    ich hab da mal eine Frage undzwar möchte ich die Haare von meiner Tante färben. Ihre haare sind dunkelbraun schon fast schwarz (hat sich einfach dunklere farbe draufgeschmiert statt mich machen zulassen) sie hat einen grau ansatz von knapp 4cm mit einem grau anteil von ca 85%. So nun möchte ich bei ihr strähnen machen um es einfach natürlicher wirkenzulassen und damit sie nicht ständig färben muss. Sie möchte gerne eine farbe zwischen mittelbraun und Dunkelblond. Wie muss ich da jetzt vorgehen?? dane schon im vorraus für die antwort

    LG yasemin

  20. Was ergibt wenn mann schwarze Haar Farbe mit blondierungsmittel mischt

  21. Hallo :)

    Ich war heute beim Friseur… Dachte ich lass mal wieder nen Fachmann ran
    > KATASTROPHE
    Jetzt hab ich viiiel zu helle und viiel zu gelbe Strähnen im kompletten Deckhaar!

    Hatte vorher Ombre (7 oben, unten 9)
    Wollte nur n Ticken heller werden…

    Wenn dich da nur ganz kurz am Ansatz (Teil des “ehemaligen” dunklen Bereis vom Ombre) mit 7/89 drüber geh?
    Könnte das klappen?

    LG

    • ChrisTine says:

      Hi!

      Wenn du vorher am Ansatz im 7er Bereich warst, in welchem Bereich bist du dann jetzt? Und warum willst du dann zurück in den 7er Bereich?

      Es ist schwer zu sagen, womit du abmattieren kannst, wenn man nicht weiß, welcher Farbton und v.a. welche Farbtiefe es jetzt ist. Vielleicht probierst du es erstmal mit Silbershampoo oder -tönung, da ist wenigstens kein Alkalisierungsmittel drin. Denn über die Haarstruktur hast du auch nichts gesagt, und die muss ein guter Friseur immer mitberücksichtigen.

      Also: Ein paar mehr Details, dann kann eine Ferndiagnose vielleicht klappen.

      (ich hätte am ansonsten geraten, zu einem guten Friseur zu gehen)

      Gruß

  22. Hallo ihr Lieben,
    ich habe hellbraune Haare mit Foliensträhnen entsprechend der #10-0 hell lichtblond von Schwarzkopf. Ich möchte mir für eine Hochzeit Extensions holen, leider haben die alle verschiedene Nummern und Bezeichnungen der Farben. Wie bekomme ich die passende Farbe? Soll ich eher etwas hellere nehmen und dann im Bedarfsfall tönen?
    In den Längen sind meine Haare eigentlich durchgehend blond.

    Dankeschön für eure Hilfe,
    Jana

    • ChrisTine says:

      Hallo Jana!

      Wie sollen wir dir denn das beantworten? Du verrätst ja noch nicht einmal, wo du welche Extensions kaufen willst.
      Willst du die denn selbst reinmachen?

      Ich würde dir ja dringend empfehlen, zu einem vernünftigen Friseur zu gehen, damit du auch etwas davon hast.

      Extensions nachträglich eintönen halte für Quatsch, sorry.

      Also: Wenn du eine vernünftige Antwort haben willst, musst du die Frage auch vernünftig formulieren, wir können dir, wenn du uns wichtige Informationen vorenthältst, nicht per Ferndiagnose einen sinnvollen Rat geben.

      Viel Glück!

  23. Hallo liebe Community,

    ich habe durch eure Seiten schon einige gute Tipps bekommen. Danke dafür😃.
    Jetzt habe ich auch mal eine konkrete Frage.
    Ich färbe meine Haare seit längerem mit Koloston 9/1 und 9% Welloxon. Meine Naturhaarfarbe ist ein Strßenköterblond mit mittlerweile ca. 30% Grauanteil.
    Mir ist die 9/1 mittlerweile ein bisschen zu hell und auch je nach Licht leicht gelbstichig, was mir gar nicht gefällt und steht.
    Ich hätte gerne ein kühles Blond. Ich dachte da an die 8er Nuance. Welche Nuance wäre da wohl am sinnvollsten?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freue ☺️

  24. Daniela Schmidt says:

    Hallo Ihr lieben. Ich hab da mal ne Frage.
    Ich möchte meine Haare färben mit einem 6% Zügen oxidanten. Hab allerdings nur noch 9% und 3% stehen.
    Kann ich die mischen oder hab ich dann 23%?
    LG Daniela

  25. Daniela Schmidt says:

    12% meinte ich natürlich .

    • The dictators wish list:Strict control of trnspsortation.progreas: air travel checkPopulation dependent on gov. for food, medical care and housing.50% completeControl of the news media.75% completePrevent opposition citizens from becoming wealthy.25% completeAnd, of course, an unarmed population.Initiated, proceed with ramp up

  26. Hallo kan mir jemand sagen mit welcher marke von oxydant ich trinity farben mischen kann oder darf danit das farbergebnis am schlus stimt

  27. Hallo ich möchte gerne in meinem Dunkeln Braunen Haar ein Ombre Style hinbekommen mit der Wella koleston Farbe 9/7.
    Ist es mir möglich die Haare heller zu bekommen ohne sie zu Blondieren oder muss ich sie doch vorher Blondieren?

    Vielen Dank und Liebe grüße Melanie

  28. Hallo,

    Ich habe jetzt schon mehrere Versuche unternommen meine Haare permanent blau zu färben, weil mir das dauernde nachfärben auf die Nerven geht. Dabei bin ich auf Koleston special mix gestoßen. Soweit ich das verstanden habe muss ich folgendes machen:

    1) Blondieren (meine haare sind sonst zu dunkel)
    Mit dem Blondieren habe ich keinerlei probleme, meine Haare sind ziemlich robust und lassen sich auch 3 mal in einer Woche so einen Scheiß gefallen.

    2) Koleston mit entwickler mischen (und vielleicht blondierungspulver oder baseline oder irgendwas)
    Das erste mal habe ich nur Koleston genommen, dann wurde es schwarz, das war nicht sinn der Sache. Dann habe ich gehört, dass man irgendeinen Basiston braucht und im Friseurbedarfsladen haben die gesagt, dass das Blondierpulver sei und man davon sehr viel nehmen solle, woraufhin… natürlich, sie wurden grün-blond. Jetzt habe ich versucht mit wenig Blondierpulver zu arbeiten, aber es blieb dabei, das Zeug blondiert wunderbar nur färben tuts halt nicht… Was mache ich falsch?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Nathan

  29. I could not refrtain from commenting. Well written!

  30. I’m impressed, I must say. Rarely do I come across a blog that’s both educative and amusing, and let
    me tell you, you’ve hit the nail on the head.

    The problem is an issue that too few men and women are speaking
    intelligently about. Now i’m very happy that I found this in my search for something regarding this.

  31. Lorielle says:

    Hey 😊 habe einer bekannten jetzt schon zwei mal mit wella
    Color touch 6/7 + 4% (Tönung) gefärbt. Jetzt möchte Sie ein bisschen heller werden und möchte ungerne mit blondierung dran gehen. Je nachdem Töne sie heller werden möchte könnte ich vielleicht mit ner 7/7 + 9% färben? Oder Strähnen machen 1:1? Färben ist ja doch schonender als blondieren.
    Liebe grüße

  32. Michaela says:

    Hey, ich möchte gerne 6/1 mit 6/0 wella color touch mischen. Muss ich irgendwas beachten damit es nicht grün wird?

  33. Hallo,
    ich habe Platinblonde Haare mit leichtem Grauton darin und möchte mir jetzt den Ansatz immer selber nachfärben. Da ich ihn nicht blondieren möchte wollte ich euch fragen mit welcher Farbe und mit wie viel % Wasserstoff ich das hin bekommen könnte ohne einen schrecklichen Gold/Gelbton zu erhalten?

    • Christine says:

      Hallo Judy!
      Das wird dir hier niemand sinnvoll beantworten können, weil die Auswahl des Produktes und des Farbtons von mehreren Faktoren abhängen:
      – Erstmal weiß hier keiner, welche Farben genau du auf dem Kopf hast, weil hier niemand weiß, was für dich “Platinblond” und was “leichter Grauton” für dich ist.
      – Auch hast du nicht gesagt, wie deine Naturhaarfarbe ist, also weiß keiner, wieviel Stufen aufgehellt werden muss und ob das überhaupt mit Hellerfärbung geht oder eben nur mit Blondierung.
      – Auch die Haarstärke und die Haarstruktur spielen eine Rolle dabei, wie die Haarfarbe annimmt und welcher Farbton dabei herauskommt. Ohne anfassen kann das hier keiner beurteilen.
      – Keiner hier kann beurteilen, wieviel Rotpigment dein Haar hat, das sieht man immer erst während des Aufhellvorganges; dementsprechend kann man erst dann entscheiden, mit welchem Produkt man arbeitet.

      Wenn Haarefärben so einfach wär, bräuchte man keine Friseure und Friseure keine 3-jährige Ausbildung, Coloristen zahlen 5000 € für die Ausbildung.

      Geh zum Friseur, wenn du nicht total lächerlich aussehen willst.

      Viel Glück!

      Gruß

  34. Latina1 says:

    Ich finde den Tonfall der sogenannten Expertinnen hier unmöglich.
    Und zu Friseuren, den hochgelobten Experten möchte ich mal folgendes sagen: Ich habe fast hüftlange erdbeerblonde Haare, sehr fein aber viele. 20 Jahre lang habe ich mir 1 Mal jährlich platinblonde Haubensträhnen machen lassen von einer Friseurmeisterin. Das Ergebnis war perfekt, meine Haare habe ich mit vielen Kuren verwöhnt und ich hatte weder Haarbruch noch Haarausfall. Diese Friseurmeisterin war sehr gut und ich habe für meine Strähnen gerne 5-6 Stunden und weit über 100 Euro investiert.
    Dann allerdings ist meine Friseurin umgezogen (weit weg) und zwei Versuche bei anderen Friseuren gingen schief so daß ich mich nun seit 7 Jahren nicht mehr traue einen Friseur aufzusuchen, denn wenn man hüfltlange Haare verhunzt dauert es ewig bis die sich wieder erholt haben.
    Ich erwäge nun auch es mal selbst zu probieren. Ich weiß genau was meine damalige Friseurin benutzt hat und was ich beachten muß. Ich werde jedoch erst mal einen Versuch mit Haube und Strähnenziehen machen, denn ich möchte erst mal testen ob ich das Strähnen ziehen mit meinen Knoten anfälligen Haaren überhaupt alleinen hinbekomme und eine Teststrähne gibt es auch um zu sehen ob die angerührte Blondiermischung stimmt.
    Aber man kann wirkich Menschen netter Ratschläge geben als sie ständig nur herunterzuputzen und als dumm hinzustellen. Was man nicht weiß kann man lernen und etwas nicht zu wissen ist kein Verbrechen.

Speak Your Mind

*