Du bist nicht angemeldet.

Follow us @

Friseur-Fragen Facebook Fanseite
Friseur-Fragen Twitter follow
Friseur-Fragen YouTube Channel
Friseur-Fragen Haarforum RSS Feed

Ads

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haarforum - Friseur-Fragen.de . Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

saniflam

whoop whoop

  • »saniflam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 25. September 2009, 21:21

locken wickeln? wie denn?

liebe leute,

ich hab mir heute lockenwickler gekauft (und zwar solche hier: http://www.friseurbedarf24.de/Haftwickle…l-pid-8868.html ) , da ich mit meinen clip ins auch mal lockige haare machen mag. ich hab ja auch von natur aus lockige haare, nur weiß eh jeder der locken hat, wie das is, die sind meistens eher ein gewirr als schöne definierte locken.

jez mag ich das mal ausprobieren, so ne frisur in der richtung hinzukriegen: http://cm1.theinsider.com/media/0/36/24/…x0.376x490.jpeg

nur scheitert das bei mir jez daran, dass ich nicht weiß, wie ich die dinger wickle, um den richtigen fall hinzukriegen. nach außen, nach innen, welche größe wohin? direkt bis an den ansatz, oder etwas runterhängen lassen? ich hab 18 wickler, jeweils 6 zu 21, 28 und 32 mm durchmesser. kommen da eher die kleinen ans deckhaar und die größeren in den nacken oder umgekehrt? ich hab echt null plan...

wär super, wenn mir da jmd ein paar tipps geben könnte! :babyflow:

glg, die sani

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 26. September 2009, 00:03

RE: locken wickeln? wie denn?

Hallo Sani!

Bei welcher Haarlänge bist Du jetzt eigentlich?! Noch punky lila mit Farbverlauf oder doch wieder klassisch schwarz?! Schön von Dir zu lesen!

In die kurzen Haaren die Wickler mit dem kleinsten Durchmesser (Nacken) die mit grösserem Durchmesser in die längeren Haare. Vom Prinzip her, würde ich die Wickler immer nach innen eindrehen um Volumen am Haaransatz zu bekommen. Wichtig fürs Volumen, die Haare überstrecken. Also ein Bsp.

Pony soll nach hinten getragen werden.
Nimm das Passé des Ponys, ziehe dieses in die Stirn und rolle nach oben (innen) auf. Soll der Pony in die Stirn fallen, Richtung Hinterkopf ziehen und nach vorn (innen) einrollen.

Für Korkenzieher immer senkrecht eindrehen - und zwar so dass die Haarspitzen am unteren Ende des Wicklers liegen und wie eine Wendeltreppe um die Achse des Wicklers liegen.

Bei der Frisur wie gezeigt, ist es fast egal wie Du Wickler eindrehst, kreuz und quer mirwegen - nach dem ausrollen - immer unten anfangen und nach oben weiterarbeiten - lockerst Du erst mal mit den Fingern die Locken auf. Dann mit einem grobzinkigem Kamm, weiter bis zur Bürste. Jede Haare verhalten sich ja anders. Dann kommts auch noch noch auf den Style, deiner Clip Ins an.

Jedenfalls denke ich mir, dass man und Frau mit Lockenwicklern nix falsch machen kann, trau Dich einfach mal und berichte!!

Grüßla, der MATZE!

und noch ein Wort zum Sonntag - einfach geil:


...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 26. September 2009, 00:22

RE: locken wickeln? wie denn?

... ich poste noch ein Video nach.... ich glaub nämlich fast, dass meine Erklärungen nicht unbedingt viel helfen.... Hier geht es zwar um Heisslockenwickler, aber das vorher nachher Ergebnis ist nicht so übel? Von dem Badezimmer mal abgesehen - ein Traum im braun :evil


...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

saniflam

whoop whoop

  • »saniflam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 26. September 2009, 13:01

hi matze, vielen dank für deine ausführliche antwort, da werd ich mich heut mal drüber trauen! :)

schaut wirklich nicht so schwierig aus, und da sich die haare ja dann eh wieder ein bissl aushängen, is es wirklich wurscht, wie genau ich die wickel, stimmt :]

meine haare sind jez etwas über schulter, mit den clip ins hab ich allerdings meinen 50cm traum :freusy: , mann wird das geil aussehn °schonmaldiekamerasuch° ja ich hab noch immer das rotviolett am ansatz, wobei mittlerweile ist das schon eher die hälfte meiner haare, in den spitzen sind sie aber noch tiefschwarz, ich frisch das alle zwei wochen mit einer tönungswäsche auf und bin echt megazufrieden damit :) (danke nochmal für den heißen tipp)

das schwarzweißvideo is einfach der hammer, sowas geiles, dass es das digital gibt, hehe :D

na dann mach ich mich mal an die arbeit, mal schaun was draus wird!

:babyflow: die sani

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. September 2009, 21:34

Hi Sani!!

Da bin ich gespannt auf Deinen Bericht!!

Grüßla, der MATZE!
...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

saniflam

whoop whoop

  • »saniflam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. September 2009, 22:45

hihi, also ich muss das demnächst nochmal probieren, hab mich in der zeit vertan und die trockendauer total unterschätzt bei den langen federn...als ich gehen musste waren die längen noch voll feucht und ich bin mit dutt zum zug gerannt :D
im zug dann speed-styling für die party :rolleyes:

also nächstes mal nehm ich mir da 6 stunden oder so dafür glaub ich

aber das wickeln war sehr easy, trotz clip ins. und die halten wunderbar im nassen haar, hätte ich nicht gedacht! :]

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. September 2009, 23:01

ach Gott ach Gott, ja... dazu hätte ich ja auch was schreiben können... aufgewickelter Kopf, mindestens 45 Min unter der Trockenhaube... und dann auskühlen lassen...so lange wie es geht!

Sorry dass Du so ne Hetze hattest, hoffe dass die Party entschädigt hat und Dein Styling wie immer umwerfend war!

Grüßla, der MATZE! :babyflow:
...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

pastas

Anfänger

Beiträge: 15

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 20. Januar 2017, 20:00

Wenn du Probleme hast, mit einem herkömlichen Lockenwickler schöne Locken zu machen, dann würde ich empfehlen, dich einmal mit beiheizbaren Lockenwicklern vertraut zu machen: https://www.kaufberatungen.net/aufheizbare-lockenwickler
Die haben bei mir wesentlich besser funktioniert, als herkömliche Lockenwickler.

Beiträge: 11

Beruf: Kunde

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17:11

Ja aufheizbarer Lockenwickler sind wirklich genial und funktionieren wirklich sehr gut. Ich stelle mir nur oftmals die Frage, ob diese denn auch so gesund für die Haare sind. Denn Hitze soll ja wirklich nicht so gut sein, obwohl die Wickler auch nicht heiß sind, sondern nur warm. Hat hier jemand in diesem Bezug ein paar passende Antworten für mich?

Danke und einen tollen Donnerstag wünsche ich!

Lesezeichen:


Copyright © · All Rights Reserved · Impressum · Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de