Das Ziffernsystem von Wella und Loréal verstehen

Das System der Ziffern und Nummer durchschauen

Durch die vorangegangenen Kapitel weisst Du nun, wie sich Farbkarten aufbauen und was die einzelnen Ziffern für Töne, Nuancierungen und Farbtiefen zu bedeuten haben. Es tauchen jedoch immer wieder unterschiedliche Kombinationen auf, welche mit dem bisherigen Wissen nicht zu erklären sind. Dazu gehören Haarfarbtöne wie z.B. 5/55 – 7/43 – 66/0 usw. Genau diese Fragen möchten wir hier aufklären. Um klar zu trennen und alles übersichtlich zu gestalten, trennen wir nun hier die Farbkarten von Wella und Loréal und erklären beide gesondert, da es doch kleine Unterschiede gibt.

Die Wella Farbkarte (Koleston)

Was bedeutet eine Null hinter dem Schrägstrich /0
Eine Null hinter dem Schrägstrich bedeutet bei Wella das es sich um einen Naturton handelt der zu 100% graues bzw. weißes Haar abdeckt.

Was bedeutet eine Doppelnull hinter dem Schrägstrich? /00
Eine Doppelnull hinter dem Schrägstrich bedeutet, das es sich um einen “leichten” Naturton handelt. Das bedeutet, das dieser Ton zwar auch graue Haare abdeckt, jedoch nicht so kompakt und stark wie die normalen /0 Töne. Die /00 Nuancen sollen als Einstieg in die Haarfärbung dienen und nicht den typisch gefärbten Look entstehen lassen. Die Doppelnull Haarfarben sind also etwas transparenter und natürlicher.

Was bedeutet der verdoppelte Naturton vor dem Schrägstrich? 66/0
Die Verdopplung vor dem Schrägstrich bedeutet, dass der Naturton noch intensiver ist, als in der normalen Variante (6/0). Im Grunde sind diese Töne fertige “Borstenmischungen” und damit zum Abdecken sehr dicker und borstiger grauer/weißer Haare geeignet, die mit normalen Naturtönen nicht zu 100% abgedckt werden können. Wendet man einen solchen Natur-Intensiv Ton auf normalem, nicht weißem Haar an, fällt dieser dunkler aus, da mehr Pigmente enthalten sind!

Was bedeutet eine Null gefolgt von einer Nuance hinter dem Schrägstrich? /01 oder /03
Eine Null direkt hinter dem Komma bedeutet, das die enthaltene Nuancierung abgeschwächt vorliegt und nicht so intensiv ausfällt wie bei einer Vollnuance (/3)
/01 bedeutet demnach = leicht Asch
/03 bedeutet demanch = leicht Gold
/o4 bedeutet demnach = leicht Kupfer

Diese /0x Töne sehen insgesamt natürlicher aus, da die Nuancierung sehr abgeschwächt ist!

Was bedeutet einen Verdopplung der Nuance hinter dem Schrägstrich? /55 oder /66
Eine Verdopplung bedeutet auch hier wieder eine Intensivierung des Tones bzw. der Nuance. So ist ein /55 deutlich intensiver Mahagonie-Rot als ein /5. Hier wird einfach die Nuance intensiviert und tritt besonders Leuchtkräftig in den Vordergrund.

Was bedeuten verschiedene Zahlen hinter dem Schrägstrich? /43
Loréal nimmt hier einen einfachen und plausiblen Weg und verzichtet auf “geschönte Namen”. So ergeben sich bei Loréal z.B. folgende Farbbezeichnungen:

  • Hellbraun-Kupfer
  • Mittelbond-Kupfer

Oft tauchen sie auf, Kombinationen wie 7/43, 6/34 oder 7/75 auf. Dies sind im Grunde gemischte Nuancen in einem Ton. Man kann diese Farben auch “übersetzen” und somit am Namen besser erkennen, welche Nuancen gemischt sind:

7/43 bei Wella ist nichts anderes als ein Mitteblond / Kupfer-Gold
6/43 bei Wella bedeutet schlicht Dunkelblond/ Gold-Kupfer
7/75 bei Wella bedeutet Hellblond / Braun-Mahagonie

Dabei ist die erste Zahl/Nuance nach dem Schrägstrich immer die dominierende, die zweite Zahl nur abgeschwächt vorhanden.
Die folgenden Abbildungen zeigen schematisch die Verteilung der einzelnen Töne in der Haarfarbe:

Verteilung der Farbtiefe und Farbrichtung in einem 7,34

Verteilung der Farbtiefe und Farbrichtung in einem 7,34

Verteilung von Farbtiefe und Nuancierung in einem 7,43

Verteilung von Farbtiefe und Nuancierung in einem 7,43

Die Loréal Farbkarte (Majirel)

Für die Farbkarte von Loréal gilt im Grunde alles das, was wir über die Wella Koleston Farbkarte erklärt haben. Bei Wella werden die Töne durch einen Schrägstrich getrennt, bei Loréal ist es ein Komma. Der einzige Unterschied im System ist folgender: Naturtöne bei Loréal haben kein Komma und stehen alleine – für Dunkelblond also nur 6. Diese Naturtöne entsprechenden den Welle Naturtönen – also z.B. 6/0. Die Majirel Naturtöne dekcne auch zu 100% graues/weißes Haar.

Für extra widerspenstiges Haar hat Wella die “Borstenmischung” mit verdopplten Naturtönen entwickelt (66/0) – diese extra intensiven Töne heissen bei Loréal 6,0 – bekommen also hinter dem Komma eine Null. Das sind auch die einzigen Unterschiede im Zahlensystem zwischen Wella und Loreal. Diese können also wiefolgt zusammengefasst werden:

Wella 6/0 = Loréal 6
Wella 66/0 = Loréal 6.0

Eine Zusammenfassung

Eigentlich ganz einfach oder? Natürlich gibt es auch hier einige Regeln, nach denen die Nummern sortiert sind. Diese möchten wir an dieser Stelle einmal aufzählen und erklären:

Die Zahl vor dem dem Komma gibt die Farbtiefe an – 7,x
Die Zahl hinter dem Komma, gibt die Farbrichtung an 7,4

Natürlich kann man Nuancen auch mischen – 7,43
Im Beispiel hat die Farbe die Tonhöhe 7 (Mittelblond) und ist Kupfer (,4) – zusätzlich ist dem Kupfer hier noch ein Gold (,3) hinzugefügt worden, so dass die Farbe nun ein Mittelblond – Kupfer-Gold ist.
Die erste Zahl hinter dem Komma gibt dabei den dominierenden Ton vor, die zweite Zahl hinter dem Komma ist leichter vertreten und als Unterton vertreten.

7,43 = Mittelblond, Kupfer Gold
7,34 = Mittelblond, Gold Kupfer

Eine Verdopplung (66/44) der Farbtiefe oder der Nuancierung bedeutet immer eine Intensivierung des Verdoppelten Anteils.

Eine Null hinter dem Schrägstrich bzw. Komma bedeutet immer eine Abschwächung (7/01)


Comments

  1. wie lange muss man bei einer wella color touch tönung warten um eine neue tönung zu benutzen?

  2. Nadine Victoria says:

    Ich habe ein Modell für meine Abschlußprüfung noch kurzfristig gefunden weil mein anderes mir gestern abend abgesprungen ist !
    Die Sache ist sie hat glasig hartes Haar mit 30 %igem weißanteil.
    Ich habe mich nun für die Farbe 55/0 entschieden im grunde genommen ist die Farbe ja wie eine Borstenmischung oder soll ich die Farbe doch im Verhältnis 2:1 mischen ?

  3. Tamaysa says:

    Hallo ihr lieben,
    Ich bin bestimmt nicht die erste, die diese frage stellt aber ich verzweifele langsam. Ich habe einen sehr hohen grauanteil und müsste theoretisch ständig, d.h fast alle zwei bis drei Wochen meine Haare färben. Das ist nicht nur sehr teuer, sondern auch zeitaufwendig. Davon, dass das Ergebnis meistens nicht zufriedenstellend ist, mal abgesehen! Ich hab die Schnauze gestrichen voll und es muss eine Lösung her. Ach ja, bevor ich es vergesse, von Natur aus bin ich dunkelbraun. Meine derzeitige Haarfarbe lässt sich nicht so genau definieren aber zwischen mittelbraun und dunkelbraun mit einem rotstichig, würde ich sagen. Meine Haare einfach so zu belassen, kommt absolut nicht in frage, ich fühle mich sehr unwohl. Mein Friseur meinte, ich soll die Haare heller färben lassen, da ich dann zumindest nicht ständig zum Friseur muss, weil die grauen Haare dann nicht so auffallen. Klingt logisch aber wie gesagt, ich bin eher der dunkle Typ und da meine Haare viele rote Pigmente enthalten, war das in der vergangenheit sehr schwer hinzukriegen. Dazu kommt, dass ich starke naturlocken habe, und schon mal blond war. Damals stand mir die Farbe sehr gut aber die Haare haben sich dann nicht mehr so gelockt.
    Ich bin mir auch fast sicher, dass man das blond auch nicht so hinbekommt. Vielleicht, kann mir jemand einen Tipp geben oder kennt einen friseur in Raum Dortmund, der sich mit Farben richtig gut auskennt. Was ich vielleicht nich erwähnen sollte, ist dass ich seit etwa einem Jahr irgendeine xbeliebige coloration aus der Drogerie ( jedes mal eine andere dunkle Farbe auf meine Haare drauf gemacht habe) und davor hatte ich eine blondierwäsche. Bitte sehr ein äußerst schwieriger fall, würde ich mal sagen. Ich finde 7/1 von Wella schön.
    Lg

  4. hallo liebe TAMAYSA SAYS:

    kommt zwar spät ,aber es kommt :-) ich bin selbst friseurmeisterin… und kann somit sehr gut mitreden.
    deine Friseurin hat schon recht…..blond wäre eine gute idee, doch blond ist nicht gleich blond die 7/1 von wella gehört auch schon zu den blondtönen mit der /1 wird es sicher zuerst erstmal schwer aber nach wiederholten färben sehe ich auch dadrin kein problem. das du dir in der drogerie farbe kaufst, empfinde ich als eher schlecht dein stylist weiss somit gar nicht womit er es zutun hat und kann bei der aufhellung unerwünschte farbergebnisse nicht verhindern…..

    Lg

  5. Endlich mal eine tolle Beschreibung! Super Klasse! Vielen Dank!

  6. Djellza says:

    Hallo zusammen :-)
    Ich habe mir ombre gemacht von L’oreal & ich will mir die haare ganz in diese ombre farb färben, mein problem ist einfach das wenn ich das nochmal mit L’oreal für ombre mache das es vlt heller oben als unten ist & ich habe auch nicht die ganze Tube mir Farbe gebraucht deswegen habe ich jezt Angst :-/ könnt ihr mir da weiterhelfen ?

  7. Wolte frage ob mir jemand helfen kann . Bin Sir einem Jahr beim Friseur und wollte nun seler Ansatz blondieren . Wollte mit Wella Produkten arbeiten . Erst Ansatz blondieren mit 6% und dann eine “leichte” intensivtönung . Habe Gaaanz unkenntliches bis Braunes Haar und nachdem blondierend einen leichten Gelbstich. Was für Farben sollte ich kombinieren um 1. Den Gelbstich zu neutralisieren um 2. Ein kühles hellblond zu bekommen . Habe ein gefärbtes hellblond . Lg Ema

  8. Hallo,

    ich wollte mich für diese tolle Seite bedanken! Hier sind so viele nützliche Informationen für den Laien verständlich erklärt, dass es richtig Spaß macht, sich mit der Materie zu befassen! Nicht nur einfach wild drauf losfärben und sich dann wundern, wenn – vor allem Supermarktfarbe – nicht das gewünschte Ergebnis bringt! Danke!

  9. Hallo

    Also da hab ich auch mal ne fage es gibt ja die fahrbtiefe und die farbrichtung.
    Si wie ich ja weiß geht die Farbtiefe 2-10 und die farbrichtung von1-6 .
    Aber wenn dann da steht 7,77 die 7 ist ja mittelbraun was soll dann das andere sein
    ist da dass intensiver oder wie ist das dan?

  10. Zu der Erklärung der Wella Koleston Farbnummern habe ich noch eine Frage. Was bedeutet denn wenn hinter dem / keine Zahl steht. Also z. B. 8/ ?

    Welche Grauabdeckung habe ich denn da und wie wird das Ergebnis?

  11. Bitte ihr lieben helft mir,
    Ich habe weißblonde haare natürlich gefärbt:/
    Heller hautypund blaue augen…..
    Ich möchte jetzt ein bisschen dünkler werden hab mir gedacht eine 7/1
    Wäre ganz inordnung…..aber bekomm ich da nicht einen grünstich? Soll ich als ersters entfärben?
    Eine tönung nehmen hilllffffe bitte helft mir :****** danke in vorhinaus

  12. Hallo…
    Habe meine Haare immer mit einem dm Produkt von Straßenköterblond heller gefärbt.
    Sie waren mir nur immer zu goldig.
    Bin dann auf dieses Weißblond gegangen, weil ich es schön fand.

    So jetzt mein Problem. ..
    Mein Ansatz ist Weißblond und der Rest ist auch deutlich heller , aber ehr gelb.
    Mir gefällt das nicht…
    Wie bekomme ich das ganze wieder goldiger, natürlicher?

  13. Hallo habe einen 5/0 ton gefärbt ich möchte noch ein paar kupfer strähnen was nehme ich da und welches mischungsverhaltnis

  14. Schulz says:

    Hallo kann mir jemand einen schönen blondton empfehlen? Als Tönung. Ich danke schon mal

  15. Hallo,
    ich benutze jetzt schon länger immer die gleiche Farbe von Wella Color touch Rich Natural 10/1. Bin damit super zufrieden. Doch ich kann sie nirgends mehr bestellen oder kaufen. Weiss vielleicht jemand warum oder ob sie durch eine andere ersetzt wurde?

  16. Karin T. says:

    Hallo.
    Ich habe meine Haare mit Wella 8,0 gefärbt. Nun möchte ich gern ein helleren Farbton 9,0. ist dies zu empfehlen?

Speak Your Mind

*