Dauerwellen FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Thema Dauerwelle

Dauerwelle und Farbe/Blondierung, geht das gleichzeitig?

  • Jede dieser chemischen Behandlungen macht den Haarschaft porös und strapaziert die Haarstruktur. Man sollte sich, um das Haar nicht einer doppelten Belastung auszusetzen, für nur einen chemischen Eingriff entscheiden.
  • Auch sämtliche auf den Haarkosmetikmarkt befindliche Kuren oder Pflegecremes können das Haar nicht schützen – auch nicht wenn sie vor einer Dauerwelle oder Farbe aufgetragen werden. Der Grund: Jede chemische Haarbehandlung dringt tief in das Haar ein und wirkt “stärker” als jede “Schutzcreme”. Unproblematischer ist hingegen eine Tönung sein, da sie nur von aussen wirkt…mehr zu Tönungen

Wie oft kann ich eine Dauerwelle machen lassen?

  • Es gibt heute eine Vielzahl unterschiedlicher Dauerwell-Präparate die abgestimmt sind auf unterschiedliche Haarstrukturen und auch dem gewünschtem Ergebnis. Es kommt hier sehr auf den aktuellen Zustand der Haarstruktur an. Diese Frage sollte immer ein Friseur im Salon beantworten.

Frage: Wann kann ich nach einer Dauerwelle wieder färben?

  • Antwort: Man sollte solange warten, bis die behandelten Haare komplett “herausgewachsen” sind und neues unbehandeltes Haar nachgewachsen ist. Bei kurzen Haaren kann das nach Monaten sein, bei langen Haaren viele Jahre dauern.

Was muß ich bei einer Dauerwellen beachten ? Was ist die beste Pflege?

  • Genauso wichtig, wie die professionelle Durchführung der Dauerwelle, ist auch die Pflege: Passendes Shampoo, Conditioner und einmal pro Woche eine Haarkur lassen die Locken lange lebendig aussehen. Nur wer von Natur aus extrem trockene Haare hat, sollte nach einer Dauerwelle einmal pro Woche eine Kurpackung machen. Mehr Pflege ist auch im Sommerurlaub am Meer angesagt, denn Sonne und Salzwasser trocknen das Haar stark aus. Verwenden Sie daher Pflegeprodukte, die UV-Filter enthalten…

Tipps für dauergewellte Haare

  • Nach der Wäsche machen Conditioner das Haar leicht kämmbar und versorgen es mit Pflegestoffen und der nötigen Feuchtigkeit.
  • Eine Pflege-Töung nach der Dauwerwelle wirkt Wunder! Die Pflege-Töung legt sich pflegend um die Schuppenschicht, gibt extra Glanz und Spannlkraft und lässt die Haare 80% gesünder aussehen – also nach der Dauerwelle noch eine Pflege-Tönung machen lassen!
  • Bei strapaziertem Haar sollte einmal in der Woche eine Kurpackung aufgetragen werden. Kuren enthalten eine höhere Konzentration an Pflegestoffen als eine Pflegespülung.
  • Auch das richtige Shampoo gewährleistet, daß Sie lange Freude an Ihrer Dauerwelle haben. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an speziellen Produkten, die auf die besonderen Bedürfnisse von dauergewelltem Haar abgestimmt sind.
  • Kämmen Sie die Haare nach dem Waschen mit einer Skelettbürste oder, besser noch, mit einem Kamm mit großen Zinken. Das Haar wird nicht so stark gezogen, die Locken hängen sich nicht so schnell aus.
  • Fönhitze und elektrische Wickler strapazieren das Haar. Geben Sie vor dem Stylen ein Pflegeprodukt in die Haare, das sie vor der Hitze schützt. Das kann ein schützender Schaumfestiger oder eine Sprühlotion sein.
  • Weniger bringt mehr! Eine frische Dauerwelle sollte frühestens nach zwei Tagen gewaschen werden, dann hält sie länger. Da jede Dauerwelle die Haare etwas austrocknet, werden sie auch nicht so schnell fettig, sie müssen also gar nicht mehr so häufig waschen. Und je sanfter die Dauerwelle, desto einfacher die Pflege danach! Wenn Sie sich eine Dauerwelle mit Aminosäuren oder Polymeren machen lassen, werden Sie merken: Die Pflegestoffe sind so stabil, daß sie einige Haarwäschen überstehen.
  • Fangen Sie also erst dann mit regelmäßigen Haarkuren an, wenn sich das Haar nicht mehr so gut kämmen läßt, denn zuviel Pflege macht die Locken schlaff – statt einer Intensiv-Kur, die lange einwirken muß, reicht den schonenden Dauerwellen meistens eine leichte Schaum-, Gel- oder Sprühkur (z. B. mit flüssigem Keratin, Panthenol oder Ceramiden), die im Haar bleibt.
  • Nach einer frischen Dauerwelle sollten Sie etwa zwei bis drei Tage warten, bevor Sie die Haare waschen. Um die Elastizität des Haares zu erhalten, ist von da an eine gute Pflege nötig, die dem Haar Feuchtigkeit spendet und es geschmeidig hält. Alles, was auf das Haar aggressiv wirkt, sollten Sie vermeiden. Denn: Je sanfter Sie Ihre Locken behandeln, desto länger hält die Dauerwelle und desto natürlicher und gesünder sehen die Haare aus.
  • Haare, die länger als 30 cm sind, sollten keine Dauerwelle erhalten. Grund: Das Gewicht des Haares ist zu groß. Mit der Dauerwelle kann man Volumen zu schaffen oder eine Frisurenform unterstützen. Das optimale Locken-Ergebnis bedarf aber einer optimalen Haarbeschaffenheit.
  • Es sollte berücksichtigt werden, wie viele Dauerwellen in den letzten Monaten gemacht wurden, wie die Haarbeschaffenheit vor der Dauerwelle war, und ob das Haar anderweitig chemisch behandelt wurde. Letztendlich kann nur ein Friseur vor Ort diese Haarbeschaffenheitsanalyse durchführen.
  • Übrigens: Wenn man die Dauerwellflüssigkeit “umgekehrt” wirken lässt, entsteht das Gegenteil: Glatte Haare.

Comments

  1. Gabriela Herz says:

    Liebe Friseure, ich habe ein Frage an alle, die sich mit Dauerwellen auskennen.
    Ich lasse seit über 20 Jahren 2-3 mal im Jahr eine Dauerwelle machen (extrem viele & kleine Wickler, die für einen Look sorgen, der fast Afro zu nennen ist). Mein Haar macht das alles super mit.
    Aber ich merke, dass mittlerweile meine Haut am Gesichtsrand , dort wo sie in Kontakt mit den Flüssigkeiten kommt extrem gereizt reagiert (starke Rötung, die juckt und wochenlang nicht weggeht).
    1. Frage: Kennen sie ein Dauerwellen Produkt oder System (Marke oder Bezeichnung), dass besonders sanft ist und trotzdem gute und anhaltende Sprungkraft zeigt.
    2. Frage: Glauben Sie, dass jahrelanges Dauerwellen machen lassen in irgendeiner Weise gesundheitsschädlich sein könnte? Chemie etc.

    Danke für Ihre Antwort!

    Herzliche Grüße,
    Gabriela

    • Hi. Hab ne frage würde mir gern auch n Afro style machen. Welche Wickler Größe ist das denn und was für ne dauerwelle nimmst du ist das ne saure? Wäre toll wenn ich Antwort bekomme lg

  2. Hallo Gabriela,

    grundsätzlich ist es natürlich so, dass die Haut immer empfindlicher wird. Dann, und das lernen wir in der Friseurlehre ganz zu Anfang: Wenn die Haut verletzt wird – auch so fein, dass man es u.U. gar nicht sieht, können Stoffe in die Haut eindringen, die unter normalen Umständen (intakter Säureschutzmantel) nicht eindringen könnten. Diese Stoffe können dann zu einer klassischen Allergie führen – irgendwann sogar schon, wenn sie die Haut nur berühren. Das vermute ich sehr stark bei Dir.

    Wird eine Dauerwelle (bei einer so kräftigen wie Du sie beschreibst ist das sehr wahrscheinlich) straff gewickelt, ziehst Du das Haar leicht aus dem Haarkanal und gibst so eine kleine Öffnung frei, in die die Flüssigkeit laufen kann – ähnlich wie bei einer Verletzung der Haut – also die perfekte Vorraussetzung für die Entstehung einer Allergie wie oben beschrieben.

    Zu Deinen Fragen:
    1. Nein es gibt keine Dauerwelle, die so sanft ist und gleichzeitig solch starke Locken produziert. Es sollte jedoch auf jeden Fall eine Dauerwelle vom Friseur sein, auf keinen Fall eine aus dem Drogeriemarkt!
    2. Es ist nachgewiesen, dass Friseurinnen nach jahrelangem ausgesetzt sein in chemischen (Ammoniak) Dämpfen, zu zu Gebärmutterkrebs neigen (könnte auch eine andere Krebsart gewesen sein – erinnere mich nicht mehr genau). Bei Anwendung alle 2 oder 3 Monate sollte es jedoch nicht zu dauerhaften Gesundheitsschäden führen.

    Ich hoffe ich konnte etwas helfen

    Greetz HairX

    • Gabriela Herz says:

      Hallo Greetz,

      vielen Dank für Dein Input! Ja, das könnte echt sein mit der Allergie … Oh,oh, dann muss ich vielleicht doch irgendwann nach Alternativen zur Welle schauen 😉

      Gabriela

      • babe redl says:

        liebe gabriele,

        werden deine wickler, vor dem preparieren mit “stiftchen” gespannt??? (meist dafür, daß der gummi der wickler nicht aufliegt) falls ja, bitte deinen friseur fürs erste mal, die 1.reihe dabei auszusparen, außerdem hillft etwas schutzcreme an der kontur während der behandlung (zb. lasepton) Wichtig! creme nicht in die haare bringen!!! auch sollte die schnurwatte nach dem preparieren nochmals erneuert, und wärmezufuhr vermieden werden- egal was dein friseur dir erzählt- wärme verkürzt tatsächlich nur die einwirkzeit!!!!

        das sollte fürs erste reichen!

        die alternde haut verliert an feuchtigkeit- die trockene haut ist einfach leichter reizbar!!!

        greetz das babe

  3. Concetta says:

    Hallo ,

    ich habe mal eine Frage ..
    Habe mir gestern eine Dauerwelle gemacht aber heut sieht sie nicht mehr so schön aus, habe das Gefühl das die Haare so platt wieder aussehen :(
    Und ich wollte fragen ob ich mir die Haare heute kämmen kann ? Weil waschen soll ich ja erst nach 2 bis 3 Tagen.

    Danke.
    Lieben Gruß
    Concetta

  4. Seit vielen Jahren mache ich ein bis zwei mal im Jahr eine Dauerwelle, wird+hällt meist gut (halbes Jahr oder länger), kann sie durch passenden Haarschnitt,(durchgestuft) Spitzen schneiden, raus wachsen lassen ohne das es sehr auffällt und blöd aussieht.
    Das Problem ist, was ich zwar weis und die Ursachen kenne (Chemie u.s.w.), das sie danach leider meist sehr lang, strapaziert, matt, strohig, aussehen und eben trocken sind. Ich verstecke das dann unter zuviel Wachs, Feuchtigkeit und Glanzprodukten, die nicht so kleben. dadurch muß ich sie oft waschen, was auch nicht gut ist.
    Das will ich unbedingt beim nächsten mal versuchen zu verhidern, bzw. so weit wie möglich einschränken.
    Da ich von Natur aus trockene, rote Haare habe, muß ich sie besonder´s (viel, ich weis, nicht zu viel) pflegen.
    Habe mich jetzt viel mit den Inhaltsstoffen, Wirkung, verschiedenen Arten und Haltbarkeit u.s.w. schlau gemacht.
    Viele/manche Dauerwellen, die eben zu stark, zu schädlich sind (Chemie/aufquellen,spalten,u.s.w.,Entzug der Feuchtigkeit, Zerstörung,Wiederaufbau der Festigkeit + gesunden Eigenschaften des Haares, u.u.u.) machen das Haar ja noch trockener, leider auch strapaziert, brüchig, mit gespaltene Spitzen, u.a.
    Für mich ist diese Frisur (Dauerwelle), halblang, etwas über die Schulter, durchgestuft, ovale Kopfform, schmale Gesicht, jedoch die passenste/beste und ich finde Wellen, Locken, fraulicher, romantischer, haarmonischer, als lange, glatte oder fransige Haare.
    Nun habe ich mich viele Wochen nach dem Thema, Dauerwelle für tockenes Haar erkundigt, von so vielen Produkten, Inhaltsstoffen, Zugaben, Arten, Wirkung, gelesen, gehört, mich informiert. Auch Frisöre sind unterschiedlicher Meinung und nicht jeder Frisör, achtet leider auf alles, bzw. ist nicht immer wirklich kompetent, erfahren, gut und auf den neusten Stand u.s.w. oder Service,Angebot, grad was Beschaffenheit, Haartyp, Haarwuchs, Stärke, Reissfestigkeit, Pflegezustand, sowie Feuchtigkeit, Durchblutung (Haut, Haar) und noch anderen anderen Merkmalen angeht.
    Ich suche die beste, schonenste, pflegenste und trotzdem haltbare Welle für meinen Haartyp ???

    3Komponentenwelle (ester+ thioglykolatfrei) Kräuterwelle (thioglykolatfrei) > besonder´s für trockene Haare ???
    Inter-Phase-Welle (Ceramid R) Cygnature (mit Cystein) >sehr schonend für strapaziertes Haar ???Sauerkomponentenwelle(ohne Ester),Vitensity(neue Genertion, beste Sprungkraft, Haltbarkeit,Pflege,Glanz,Geschmeidigkeit) Dauerwellen mit Koffein,Keratin,Avokadoextrakt,Jojoba,mit Fruchtsäure AHA oder Protein-Derivat Ione´ne GTM, Formwele mit Nerzöl,Feuchtigkeitsspendende Dauerwelle(Haltbarkeit max.12 Wochen) Proteinwelle, sowie Neutralwelle und Föhnwelle (für Anwendungen in kürzeren Zeitabständen)2Phasen-Dauerwelle(Jojoba, Weizenproteine)
    Das sollen alles schonende und pflegende Wellen sein, von den verschiednsten Herstellern (WELLA; LÒREAL; topcare, Goldwell, Kadus, Londa, Basler u.a. Ich kann mich nicht entscheiden und dem ganzen Angaben vertrauen.

    Auf was für Inhaltsstoffe oder frei von Inhaltsstoffen, Art und Vorgang/Anwendug, sowie Pflegestoffe, soll ich bei der Welle (Dauerwelle/ Formwelle, Neutralwelle) und meinen Haartyp besonder´s achten ?
    Ist eine sehr schonend und gut, hällt aber nur kurz, weil irgend ein Stoff fehlt, dazu getan oder wenig davon drin ist ?
    Die andere hällt länger, (viell.besser als zu oft, mit nur kurzer Haltbarkeit ?
    Sorry, ich blick da nicht ganz durch, helfen Sie mir bitte.
    Gibt es gute/sinnvolle/schützende, aber nicht die Wirkung/Ergebnis negativ beeinflussende Dauerwellvorbehandlungen, Shampoo´s (ein Frisör meint > nein ?)

    Genau so wie Pflegeintensivglanztönung, Color-Soft , eigentlich keine harmlose (frei von Chemie) Tönung ist?
    Intensivtönungen sind doch auch mit Chemie, wie die meisten Haarcolorationen (außer Henna vielleicht ?), die auch verblassen, nur das Intensivtönungen, nicht aufhellen und sich eher oder schneller raus waschen, dringen aber auch ins Haar ein und normale Tönungen, legen sich nur um das Haar und sind ohne Ammoniak + Oxidationsmittel. Oder ist das nicht so richtig ?
    Mich intressiert das hallt alles, damit ich wenigsten bei meinen Haaren nicht durch Unwissenheit Fehler mache und sie zu sehr schädige.(abgesehen von der Dauerwelle)

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit (der vielen Zeilen, Worte, Fragen, Zeit)

    Für einen provessionellen Rat, Tip, Beratung, Information und Antwort, (eventuelles Produkt, mit passenden Inhaltsstoffen) wär ich äußerst dankbar.

    Mit ganz freundlichen, lieben Grüßen

    SiMoNe

    • Vanessa says:

      Also
      1. es gibt normalerweise mittlerweile für JEDE Dauerwelle eine Vorbehandlung und grade bei gefärbtem Haar muss man die auch verwenden.
      2. Normalerweise gibt es keine Dauerwellen mehr mit Thioglykolsäure der Ersatz dafür ist das Cystein weil es nicht so schädlich ist.
      3. Dauerwelle trocknet das Haar IMMER aus egal was für eine.
      4. Würde mal das Haarfärbemittel wechseln denn Farbe trocknet auch aus und macht das Haar strohig.
      5. Zu oft Haare waschen ist nicht schädlich wenn man es richtig macht, der eine muss sich halt jeden Tag die Haare waschen der andere nur alle 2 oder 3 Tage das kommt auf die Talgabsonderung an der eine produziert mehr der andere weniger. Man sollte nur 24 Stunden immer warten weil der Säurefettschutzmantel der Kopfhaut solange brauch um sich neu zu bilden und dieser schützt die Haut.

      Wenn du wie du sagst trockene Haare hast würde ich dir mal raten ein paar Tage vor der Dauerwelle 15 minuten Haarkur (am besten eine vom Friseur für trockenes Haar) oder Abends auf die Längen und Spitzen der Haare Olivenöl aufzutragen, über Nacht drauf lassen und Morgens ganz normal die Haare waschen. Und nach der Dauerwelle auch ruhig 2 mal die Woche 2-5 Minuten Haarkur oder Spülung da diese Feuchtigkeit spenden und wichtige Vitamine und Proteine für das Haar enthalten.

      Zusammengefasst:
      JEDE Art von Chemikalien trocknet das Haar aus und kann es strohig machen. Chemie bleibt Chemie und ist IMMER schädlich fürs Haar egal was für Inhaltsstoffe drin sind oder nicht drin sind!

      Liebe Grüße Vanessa

  5. Hallo, ich habe mal eine Frage. Also ich habe mir meine haare vor ein paar Tagen das Letzte Mal blondiert und will mir meine Haare bald rot färben . Jedoch habe ich Aangst , dass meeine Haarre dann gelb oder soo werden . Könnt ihr mir sagen , ob ich mir meine Harre trotz Blondierung färben kann ???? Grüsse ….

  6. Was passiert, wenn man die Fixierung nach der Dauerwelle nicht ausspült.

  7. Was passiert wenn man die Fixierung nach der Dauerwelle nicht ausspült.

  8. Die Infos hier sollten dringend mal ge-updated werden, offensichtlich sind sie mehr als 20Jahre alt:

    “Haare, die länger als 30 cm sind, sollten keine Dauerwelle erhalten. Grund: Das Gewicht des Haares ist zu groß..”

    Nein, denn das ist längst überholt: einfach mal BODY PERM, DIGITAL PERM, CERAMIC PERM oder ASIAN PERM googeln! Alles extra für lange haare gemachte Dauerwellen die von Korkenziehern bis leichten Wellen alles können.

    Färben:”Man sollte solange warten, bis die behandelten Haare komplett “herausgewachsen” sind..”

    Auch das ist so nicht richtig: Auf jeder Färbung steht “Probesträhne färben” wenn die die richtige Farbe bekommt steht dem Färben nach der Dauerwelle nicht das geringste im Weg..und zwar NICHT erst wenn sie rausgewachsen ist!

    Wenn man diese Informationen sieht, die den Frisören hier zur verfügung gestellt werden (und fleißing immer weiter kopiert werden) ist es kein Wunder das die meisten Frisöre in Deutschland immernoch keine anständigen Dauerwellen hinbekommen (und die meisten einfach zuhause machen was “Profis” nicht hinbekommen), sondern nur diese scheußlichen 90ger Dauerwellen.

    Nur ein Tipp für alle die sich eine Dauerwelle machen wollen: PAPILOTTEN können auch für Dauerwelle genommen werden (von Profis in anderen Ländern schon längst erkannt und verwendet) aufgewickelte Haare bekommen dann Dauer-Korkenzieher-Locken und keine üble unnatürliche Krause..

    • Hallo Ava,
      sag mal kennst du zufällig einen Friseur in München der eine gute dauerwelle macht? :)
      Viele Grüße,
      Adina

    • Minelis says:

      Hallo, habe vor 1woche eine saure Dauerwelle bekommen. Es ist kaum etwas davon zu sehen. Nun will mein Friseur morgen erneut eine stärkere Dauerwelle machen. Habe sehr feines dünnes Haar.
      Soll ich dies meinem Haar zumuten?
      Danke für eine Nachricht
      Beste Grüße
      Minelis

  9. sandra says:

    wann ist das keratin nach einer dauerwelle ausgehärtet

  10. Vanessa says:

    Also man sagt nach 24 Stunden

  11. Melinda says:

    Ich hab ne Frage
    Ich hab mir ne Dauerwelle machen lassen aber es waren keine Locken da,die Frisörin hat die Haare ziemlich gekämmt,kommen die erst wieder nach den Duschen wieder?

  12. Ich habe mir vor kurzem eine Dauerwelle machen lassen und meine Friseurin meinte, ich brauch dann zur Pflege ein Shampoo extra für Locken. Habe mir dann eines aus einer Drogerie geholt (Eigenmarke, aber Professional-Linie) und jetzt habe ich ganz dolle Schuppen und das Gefühl, dass meine Kopfhaut sich auflöst. Kommt sowas öfter vor? Vor welchem Wirkstoff aus dem Lockenshampoo sollte ich mich in Acht nehmen? Kennt jemand eine feutigkeitsspendende Alternative bzw. ein (möglichst nicht allzu teures) Lockenshampoo, das die Kopfhaut pflegt oder zumindest schont?

    Danke im voraus :)

  13. hey ich habe mir im dezember letzten jahres eine dauerwelle machen lassen .. und ich möchte sie jetzt so schnell wie möglich wieder raus haben .. meine haare gehen fast bis zum ende vom rücken .. ich habe im internet mal gelesen das mann sich die rausziehen lassen kann und wollte jetzt mal fragen wie teuer das ungefähr währe??? schonmal ein dickes dankeschön 😉

  14. Tremendous issues here. I’m very satisfied to see your post.
    Thanks so much and I am having a look forward to touch you.
    Will you kindly drop me a e-mail?

  15. Karin B. says:

    Hallo, ich habe das Gefühl, meine Dauerwelle hält nicht mehr so lange wie in früheren Jahren. Kann es sein, dass ich die Dauerwelle durch häufiges Eindrehen der Haare auf Lockenwickler (1 x pro Woche) souzsagen “herausziehe”? Ich freue mich auf Anworten und bedanke mich dafür schon im Voraus!

  16. jaqueline steiner says:

    Worauf sollte man bei Dauerwellen besonders acht geben ?

  17. Meine Meinung: Pro Naturals, die besten professionellen Produkte fuer Haar

  18. Hallo ich habe mir gestern eine dauerwelle machen lassen und ich wollte mal fragen was passiert wenn ich mir heute ein dutt mache

  19. Andrea Möller says:

    Hallo habe eine Frage. Ich wollte in vier Wochen eine leichte dauerwelle haben. Wollte jetzt eine Haarentfärbung machen. Geht das?

  20. Zornitsa Contaldo says:

    Ich mache jedes Jahr im sommer Dawerwellen beim Friseur mit Produkten ohne Amoniak. Hier in Deutschland habe noch nicht so ein Friseur gefunden. Haare is um die 30 sm lang, auch länger. LOCKEN WAREN Super, Haut geschönt, habe sehr empfindliche schuppige kopfhaut. Locken dauern 1 jahr und mehr. Ich habe die mit italienische kudrin ohne amoniak. Ich weiss nicht der name.

  21. hallo…
    ich brauche dringend rat zum thema “Pflanzenhaarfarbe (henna)” in verbindung mit dauerwelle.
    ist diese kombi schädlich für das haar?
    – wenn nicht, welche reihenfolge ist besser (henna – dauerwelle – henna …?)
    – wieviel zeit (tage?) sollten zwischen beiden anwendung liegen?

    letzte frage:
    wie pflege ich bestenfalls meine feinen, “federnähnlichen” haare (mit dauerwelle, da sonst ohne jegliches volumen)???

    1000 dank für den rat,
    liebe grüße heike

  22. Hallo ich habe mal eine Frage ?
    Und zwar Anfang Dezember wollte ich graue Haare haben. Hatte davor schon blonde aber so gelb blonde Haare und die haben meine Haare total versaut die haben mich komplett blondiert dann wollten die Frau machen und nur zum Schluss war ich Orang kp was die gemacht hat aber ok dann paar Tage später hab ich mir selber meine Haare dunkelblond gemacht sieht schön aus !
    Meine Frage ist ich will Dauerwellen machen lassen kann ich den welche machen lassen nach dem ganzen ferben letzte mal wurde im Dezember gemacht
    Vor 4 Monaten ?
    Lg lisa

Speak Your Mind

*