Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

Follow us @

Friseur-Fragen Facebook Fanseite
Friseur-Fragen Twitter follow
Friseur-Fragen YouTube Channel
Friseur-Fragen Haarforum RSS Feed

Ads

Mittwoch, 20. April 2011, 23:41

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

zuviel rotpigmente

Soll deine Farbe dann genauso aussehen wie auf dem Bild? Das sieht für mich nämlich nicht wie ein Hellblond aus, sondern eher wie ein Sandblond oder Goldblond-Mix.

Donnerstag, 14. April 2011, 09:30

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

wella koleston farbnummern

Kuck mal hier, da gibts die 8/46: http://www.friseurbedarf24.de/Koleston-F…Artikel-53.html Ich würd sagen, 8/46 ist schon mal ne gute Wahl, statt der 8/2 müsste eigentlich auch die 8/3 gehen. Ich würd aber noch nen Anteil Goldbraun mit reinmischen, Hellbraun ist denk ich zu dunkel.

Sonntag, 10. April 2011, 10:58

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Was ist schädlicher - blondierte Strähnchen oder Farbe?

Ich hatte gestern eine Diskussion mit einer guten Freundin. Vorgeschichte: Naturhaarfarbe dunkelblond, Haare sind hellblond gefärbt, sie glättet viel und hat ne HV (Ultraschallmethode) drin. Sie hat vor Jahren eine Chemo gehabt und muss vermutlich zeitlebens Nieren- und Allergietabletten nehmen. Jetzt ist seit sie die Tabletten nimmt folgende Situation eingetreten: Die Haare sind laut ihrer Aussage viel trockener geworden, die Kopfhaut aber fettig. Auf Höhe des Nackens ist das Deckhaar mehrlagig...

Mittwoch, 6. April 2011, 08:27

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

von blond gesträhnt zu meiner Naturhaarfarbe: braun ??

Idealerweise würde ich mit dem Problem wirklich zum Friseur gehen, denn du hast recht, die Wahrscheinlichkeit, dass die Farbe nachher nicht einheitlich wird, ist durchaus gegeben. Oft nehmen die blondierten Stellen die Farbe anders an als der Rest der Haare, dann wird die Farbe zwar insgesamt dunkler, aber da wo vorher Blondierung drauf war, gibt es hellere Stellen. Möglicherweise wäre in diesem Fall sogar eine Tönung sinnvoller als Farbe, aber das würde ich den Friseur fragen, ist immer etwas s...

Dienstag, 5. April 2011, 22:54

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Ein Mann mit Rotstich sucht Hilfe....

Welche Farbe hast du denn genommen (Marke und Bezeichnung)? Es gibt ja verschiedene Brauntöne in verschiedenen Nuancierungen, so hat ein Braunton wahlweise einen Grün-, Blau-, Lila-, Rot- oder Goldstich. Wenn dich der Rotstich sehr stört, würde warten, bis der Ansatz bissle rausgewachsen ist (es sei denn, es ist einem wurscht, ob man die Haare etwas quält *gg*), und dann mit einer Nuance drüberfärben, die einen Grundton in Blau/Violett enthält. Wenn dus gar nicht abwarten kannst, würd ich es mit...

Montag, 14. März 2011, 16:37

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Gold/Gelb-Stich in platinblondem Haar.

Das mit dem Grünstich trifft wohl eher auf Naturtöne zu, davon würde ich wirklich die Finger lassen auf blondiertem Haar. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, mit einem Aschton drüber zu gehen, ich selber habe auch schon mal gemeint, eine Komplettblondierung müsste sein, das hat mehr als scheiße ausgesehen . Ich habe damals nach der Blondierung noch eine Komplettfärbung gemacht: Mischung aus 1/3 Koleston 12/1, 1/3 Koleston 12/11 und 1/3 Koleston 12/89 + doppelte Menge 6 % Oxydant. Ich nehm imme...

Donnerstag, 24. Februar 2011, 09:54

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Wie dick muss Lockenstab dafür sein?

Hmmmm also ich weiß nicht wie das bei anderen Leuten hier ist, aber ich habe recht feines/störrisches Haar, und wenn ich meine Haare auf den Lockenstab drehe, hängen die sich manchmal schnell wieder aus, es sei denn ich klatsch mir den ultimativen XXL-Volumen-Lockenschaum rein Ich denke für große Locken/Wellen in langem Haar ist es idealer, die Haare auf Heißwickler zu drehen, das hat bei mir bestens geklappt, man muss die Wickler aber wirklich vollständig abkühlen lassen, sonst werden es keine ...

Donnerstag, 24. Februar 2011, 01:17

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Brauche dringend Hilfe

Haarteile wirken da auch echt Wunder Ich hab auch ziemlich dünne, wenn auch lange Haare, und fülle gern ein bisschen auf Gibt aber auch welche zum komplett verlängern.

Donnerstag, 24. Februar 2011, 01:12

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Super Farbe Trotzdem Glätteisen??

Ich würd dann eher ne Fönfrisur anpeilen Fönen is zwar auch net grad super, aber Glätten stresst blondiertes/coloriertes Haar schon sehr. Also einfach mal versuchen, die Haare über ne Rundbürste zu fönen.

Donnerstag, 24. Februar 2011, 01:07

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Koleston 12/81 vs. Koleston 12/61 - weißblond

*lach* Da hast du recht, das Essen auf dem Nachbarteller sieht immer besser aus als das eigene, und wer glatte Haare hat will Locken und umgekehrt Das Problem is glaube ich so alt wie die Menschheit. Ganz so hell wie auf dem linken Bild ist die Farbe nicht ganz, denke das kam durch den Kamerablitz und den dunklen Hintergrund. Und zu deiner Frage: Ich zieh die Farbe nicht komplett durch, ich find da werden die Haare wie Gummi von ... ich pick mir immer paar einzelne Strähnen im Deckhaar raus und ...

Donnerstag, 24. Februar 2011, 01:00

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

von braunen Haaren zurück auf ein schönes natürliches blond ?!

Bei allem, was die Haare jetzt schon mitgemacht haben, würde ich dir zu sehr vielen feinen hellen Strähnchen raten. Am besten nen anderen Friseur aufsuchen, wenn du zu dem alten kein Vertrauen mehr hast. Strähnchen selber machen find ich immer schwierig, wobei ich auch Leute kenn, die das hinkriegen, ich bin da definitiv zu dubbelig für . Ne Hellerfärbung wär riskant, man weiß nicht, wie das Haar das nach den vorhergehenden Farbbehandlungen annimmt. Damit würd ich auf alle Fälle warten, bis der ...

Mittwoch, 16. Februar 2011, 00:36

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Koleston 12/81 vs. Koleston 12/61 - weißblond

Hmmm also ich schätze, wenn man wirklich GANZ weiß werden möchte, kommt man um die Blondierung nicht drumherum ... leider wird das bei vielen Leuten, die von Natur aus straßenköterblond sind, dann trotzdem erstmal gelb, dann muss danach auch noch ein anderer Ton zum Abmattieren drauf. Ich kann ja mal von meinen Erfahrungen berichten, ich strebe ja auch seit Jahren nach dem perfekten kühlen skandinavischen Blondton - als Weißblond würde ich es nicht bezeichnen, es ist definitiv sehr hell (12er Fa...

Mittwoch, 26. Januar 2011, 22:03

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Schwarzkopf Blonde LD Aufheller??

Hmmmm ... ich würd mir gut überlegen, ob ich dem strapazierten Haar jetzt noch ne Komplettaufhellung zumuten würde. Ich mein, erst Farbe, dann Strähnchen, dann ne Blondierung ... ich hab das einmal gemacht, die kompletten Haare blondiert, danach ist mir das Deckhaar komplett abgebrochen, war dann rundum nur noch 10 - 15 cm lang, die restlichen Haare sind ca. 45 cm lang. Das hat fast 2 Jahre gedauert, bis das wieder einigermaßen rausgewachsen war. Ich hatte auch lange Zeit das Problem mit dem Rot...

Mittwoch, 26. Januar 2011, 09:25

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

ansatz blondieren

Da könnt Matze recht haben, ich kenn viele Leute, die das so handhaben, erst blondieren und dann mit nem anderen Ton drüber zum Abmattieren. Ist halt der doppelte Stress für die Haare, ich würds erstmal nur mit ner Hellerfärbung versuchen. @ babsi_21: die 12/81 hab ich auch schon mal gekauft, hat mir die Friseurin im Haarshop empfohlen. Da ich skeptisch war, habe ich die Farbe erstmal an ner Einzelsträhne probiert, und bei mir is das über die gesamte Länge lila geworden, aber am heftigsten wars ...

Montag, 24. Januar 2011, 15:19

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

Haarverlängerung bei kurzem Haar

Ich würde sagen, das wäre dann vor allem eine Preisfrage, ob es gut aussieht ... wenn die Haare von Grund auf schon etwas länger sind (ca. bis zur Schulter), kann man mit 50 - 75 Strähnen schon viel machen, ich habe damals meine schulterlangen Haare so verdichten lassen und war sehr zufrieden. Ich denke für eine komplette Verlängerung sollten es mindestens 125 - 150 Strähnen sein. Ein Problem ist auch die Sichtbarkeit der Einzelsträhnen, wenn der Ansatz rauswächst. Ich konnte meine HV immer prob...

Montag, 24. Januar 2011, 15:00

Forenbeitrag von: »Speedpirate«

ansatz blondieren

Ich kann da nur aus Erfahrung sprechen, ich selber habe auch Mittel- bis Dunkelaschblond als Naturhaarfarbe, habe aber keinerlei graue Haare, dafür aber jede Menge Rotpigmente im Haar . Ich mische immer 2/3 Koleston 12/1 und 1/3 Koleston 12/11 mit 12 % Oxydant an, damit wird der Ansatz dann richtig schön hell, Platin- bis Weißblond würde ich sagen. Mit der 12/1 alleine hatte der Ansatz bei mir noch einen ganz leichten Goldschimmer, mit nem Anteil 12/11 sieht das wesentlich gleichmäßiger aus, all...


Copyright © · All Rights Reserved · Impressum · Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de