Du bist nicht angemeldet.

Follow us @

Friseur-Fragen Facebook Fanseite
Friseur-Fragen Twitter follow
Friseur-Fragen YouTube Channel
Friseur-Fragen Haarforum RSS Feed

Ads

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haarforum - Friseur-Fragen.de . Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

monika27

Schüler

  • »monika27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: München

Beruf: Kunde

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. März 2017, 00:33

Leasing zu empfehlen?

Ich möchte zusätzlich zu meinem Teilzeitjob im Verkauf, als mobile Frisöse arbeiten. Es gibt bei mir in der Umgebung viele Leute, die sich wünschen würden, das sie ein Frisör Zuhause besucht und die Haare schneidet. Ich würde gerne wissen, ob in meinem Fall das Autoleasing zu empfehlen ist, oder nicht.

Beiträge: 53

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Kunde

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. März 2017, 18:46

Wenn ein Leasingauto nur für ein Gewerbe bestimmt ist, kann man die Kosten dafür absetzen, wird dieses Auto zusätzlich auch privat genutzt, dann wahrscheinlich nur zum Teil.
Ich gehe mal davon aus, das du dieses Auto dann auch privat nutzen möchtest?
An deiner Stelle würde ich da mal beim Finanzamt fragen, oder bei einem Steuerberater.

Grundsätzlich wäre das Autoleasing schon zu empfehlen.
Meistens wird das Kilometerleasing angeboten, oder das Restwertleasing.
Beim Kilometerleasing sollte man aufpassen, sich an die Kilometer zu halten, die im Vertrag seteh, fährt man mehr, muss man extra dafür bezahlen.

Beim Restwertleasing ist es so das von einem bestimmten Restwert ausgegangen wird, nach Vertragsende, wird der geschätzte Verkaufspreis nicht erreicht, muss der Leasingnehmer den Restbetrag der zum Schätzbetrag fehlt, zusätzlich bezahlen.

Alles in allem, wird ein seriöser Anbieter ein gutes Angebot für dich bereit halten.

Mehr Infos, findest du auf dieser Seite .

Jenny90

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Brühl

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. März 2017, 07:57

Hast du kein Budget dir einfach ein kleine gebrauchte Gurke zu kaufen? Was braucht schon ein Friseur an Werkzeug. Das passt du meist in einen Koffer und der ist schnell im Kofferraum verstaut. Immer si kompliziert ... Leasing kann auch ganz schnell nach hinten losgehen. Außerdem muss sich das schon rechnene. So ein Leasing kostet im Monat etwa 150 Euro, wie viele Termine musst du da warnehmen um das abzudecken? Dann reden wir hier von einer Art Selbstädnigkeit die auch angemeldet werden muss.

Chen

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Friseur

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:25

Ich lease nie. Man kann es ja abschreiben.

pastas

Anfänger

Beiträge: 15

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. September 2017, 23:24

Also vom Leasen halte ich persönlich eher wenig. Grade als Friseur braucht man in aller Regel ja gar nicht gwelmäßig en Auto. Für die seltenen Außentermine kann man ja immernoch da zum Beispiel ein Auto mieten. Das ist meiner Meinung nach angemessener.

Mary1212

Anfänger

Beiträge: 21

Beruf: Friseur

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 9. März 2018, 12:18

Hallo ihr Lieben,

ich habe noch nie Leasing gemacht, kenne mich nicht wirklich damit aus.
Wenn du aber beruflich damit unterwegs sein willst, wäre es doch schön dein eigenes Auto zu haben und dieses kreativ zu gestalten, wie eine fahrende Werbung für dich und deinen Salon!
Es soll dich ja schließlich widerspiegeln und repräsentieren.
Deswegen habe ich mir einen süßen Fiat gekauft und den richtig aufmotzen lassen. Er ist Pink. Innen und außen. Richtig schön auffällig. Und vor allem habe ich noch zusätzlich das Logo meines Salons drauf machen lassen!


So sieht er in etwa aus. Nur eben mit Logo und pinkem Leder innen.
Daran habe ich viel mehr Freude als an einem geleasten Auto. Und mein kleiner Pinker Flitzer fungiert noch zusätzlich als Werbung für mich und meinen Salon.
Eine Win-Win Situation also. Ich finde es wichtig in etwas zu investieren, was einem wichtig ist.
Was sagt ihr? Wie gefällts euch?
Liebe Grüße

Angela

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Beruf: Kunde

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 20. November 2018, 21:17

Ich grüße dich !

In deinem Fall kann man das nicht so sagen.
Ich meine du musst für dich entscheiden ob das geht, immerhin bezahlst du es.
Würde es aber auch nicht machen weil das ist dasselbe als ob es dein privates Auto wäre.

Ich zum Beispiel habe 2 Autos weil 1 davon meine Mitarbeiter bekommen.
Die machen auch Hausbesuche.

Bald werde ich ne kleine Unterweisung machen.
Habe dort dann auch super Informationen zur Unterweisung gefunden.

Wie machst du es ?

Simoneee

Schüler

Beiträge: 46

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 31. Dezember 2018, 01:34

Ich würde für solche Fälle kein Leasing empfehlen, weil bei einem Leasing an Verträge gebunden bist und was ist, wenn das ganze nicht läuft? Dann hängst du in der Luft. Suche dir lieber über https://www.sofort-onlinekredit.at/ einen kleinen Kredit und kaufe dir einen gebrauchten. Den kannst du im Notfall später wieder verkaufen und somit den Kredit auslösen. Wenn es dann später besser läuft, kannst du auch größer denken. ;-)

Ähnliche Themen

Lesezeichen:


Copyright © · All Rights Reserved · Impressum · Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de