Du bist nicht angemeldet.

Follow us @

Friseur-Fragen Facebook Fanseite
Friseur-Fragen Twitter follow
Friseur-Fragen YouTube Channel
Friseur-Fragen Haarforum RSS Feed

Ads

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haarforum - Friseur-Fragen.de . Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

a_miistakex3

Anfänger

  • »a_miistakex3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Rottenburg

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Februar 2009, 19:39

Haarverlängerung selbst machen?

Also, bin ziemlich neu hier im Forum, und hab ein paar Fragen zum Thema
Haarverlängerung.
Also, ich selbst träume schon ewig von langen tollen Haaren, aber bis jetzt, fehlt mir einfach das Geld dazu, da ich noch schülerin bin.War auch schon beim Friseur, der mir eine Haarverlängerung für 400 euro machen würde, kann ich mir aber nicht leisten. Ich hab mich mal im Internet umgeschaut, und gelesen, das man eine Haarverlängerung auch selbst machen kann. Nun zu meinen Fragen : Ich habe schulterlanges schwarzes haar, wieviel würde ich denn benötigen, und was wäre denn die beste Technik wenn man die Haarverlängerung selbst macht? Und wo krieg ich das ganze Zeug dafür einigermaßen "günstig" her? Und was benötige ich überhaupt?
Wäre lieb wenn mir jemand helfen könnte!

Liebe Grüße
:D

saniflam

whoop whoop

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Februar 2009, 21:31

lass lieber die finger davon. ich habs nicht gemacht, ich tu mir clip-ins rein wenn ich lust auf lange haare hab (was auch preislich viiel besser geht), aber hast du schonmal die berichte bei sam, taff etc. gesehen, wenn die sich mit verlängerungen selber verschandeln? da kommt immer ziemliche scheisse dabei raus.

a_miistakex3

Anfänger

  • »a_miistakex3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Rottenburg

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Februar 2009, 20:00

Achso... ja hab ich schonmal gesehen... und wo bekommt man diese Clips her?
Danke für den Tip^^

saniflam

whoop whoop

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. Februar 2009, 22:42

ich hab meine auf ebay gekauft, hab aber auch schon erfahrung mit einer österreichischen homepage gemacht.

http://cgi.ebay.at/REMY-HUMAN-HAIR-HAARV…parms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318

die hier hab ich, allerdings von nem anderen anbieter, und bin mit den haaren recht zufireden, die clipse sind nicht so der hammer, weil sie ziemlich groß sind, aber da mach ich mir neue rauf.

vorher hab ich meine haare bei http://ursis-haare.net/ gekauft, die sind echt geil.

ich weiß halt leider nicht, wies so läuft, wenn man eine recht natürliche haarfarbe hat, meine sind ja schwarz. aber ich glaub man kann sogar töne zusammenmischen lassen, um einen natürlicheren "strähncheneffekt" zu kriegen.

a_miistakex3

Anfänger

  • »a_miistakex3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Rottenburg

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Februar 2009, 18:57

Hey

Super, dankeschön für deine Hilfe.
Ach, das mit der natürlichen Haarfarbe is bei mir eh kein Thema, hab schwarz gefärbte haare =)

Dankeschön!

jeani

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Deutschland

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 16. Februar 2009, 20:50

Haarverlängerungen billig selber machen kann ich nicht empfehlen, die Haare sind kacke und die Geräte mit denen du das selber machst schädigen nur die Haare... ne richtig Haarverlängerung die lange nach was aussieht, da würd ich mal 500 EUR mindestens rechnen, eher das Doppelte... Haare von Socap können hier empfohlen werden als Alternative zu Great Lenghts... aber billig, du ärgerst dich hinterher nur, glaub mir!!
Lieber stehend sterben als knieend leben!!

saniflam

whoop whoop

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Februar 2009, 01:11

guter rat, aber ich als auch-studentin kann nur sagen, ich würde NIEMALS 500 euro für längere haare ausgeben! never. noch dazu wenn ich die eh nur eine kurze zeit lang drin hab und dann wieder rausmachen muss oder eben hochsetzen.

das sind ja alle paar monate neue kosten, und da investier ich lieber ein fünftel des preises in haare die ich halt nicht 24h aufm kopf hab und schone die dadurch auch viel mehr. hab ich halt ein bissl mehr arbeit mitm rein und raustun und nicht sooo des megageile ergebnis als wie wenns mir ein erfahrener friseur reintut, aber irgendwo macht man halt abstriche, und ich find die clipins als studentenlösung mehr als optimal. :vic:

jeani

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Deutschland

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Februar 2009, 12:23

find ich voll ok, aber bitte nicht selbst einschweissen, da kann wirklich zuviel passieren..
Lieber stehend sterben als knieend leben!!

saniflam

whoop whoop

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Februar 2009, 19:55

da bin ich der gleichen meinung wie du. man muss das nur einmal gesehen haben ums nie selber zu probieren :D

StoppageTime

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: Bonn

Beruf: Friseur

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Februar 2009, 12:27

jupp, muss ich euch zustimmen. clipse zum selber machen, mehr nicht.
ich musste mal tressen rausmachen, die sich jemand selber reingemacht hat. hat behauptet es sei, extensionskleber..... das ging weder mit hitze, noch mit ultraschall, noch mit aceton oder sonstwas raus.... ich habs dann nacheinander mit roher gewalt rausgebrochen.... die waren alle übereinandergerutscht....
das war bestimmt sekunden oder nagelkleber.... echt übel.

haarverlängerungen... je nachdem mach ich ab 800-900€ aufwärts...
das klingt im ersten moment viel, aber wenn man qualitativ hochwertige haare haben möchte, und net irgendwelche haare von indischen frauen, die glauben sie opfern ihr haar gott *g*, muss man echt schon great lengths nehmen.
balmain geht auch noch, allerdings nur für partien.
naja und die zeit muss man ja dann auch noch mit einrechnen, anpassen der color... und soweiter...

sooooo teuer ist das dann nämlich eigentlich gar net.... :)

lg,
STime.
Wir müssen uns täglich prüfen, ob unsere Abneigung gegen junge Männer mit langen Haaren nicht darauf zurückzuführen ist, daß uns keine mehr wachsen.
Robert Lembke

jeani

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Deutschland

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. Februar 2009, 13:31

stimmt, da gebe ich dir recht. Socap haare kann ich noch empfehlen.:) das nur nebenbei..
Lieber stehend sterben als knieend leben!!

Lesezeichen:


Copyright © · All Rights Reserved · Impressum · Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de