Du bist nicht angemeldet.

Follow us @

Friseur-Fragen Facebook Fanseite
Friseur-Fragen Twitter follow
Friseur-Fragen YouTube Channel
Friseur-Fragen Haarforum RSS Feed

Ads

Erdbeere

Anfänger

  • »Erdbeere« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juli 2012, 16:07

Wella Koleston Special Mix Töne 0/81 und 0/11

Hallo liebe Community,
ich hätte mal eine Frage zu den zwei Wella Koleston Special Mix Tönen 0/81 und 0/11:

Welche Farbe ist denn nun für was genau?
Beide sind, soweit ich es gelesen habe, gegen Gelb/Orang/Rot/Gold-Stichige Haare...
Aber da die eine Farbe (=0/11) ja nun Asch ist und die andere eher bläulich (=0/81) müssen sie doch auch irgendwie unterschiedlich eingesetzt werden? Ist also die 0/11 eher gegen rot und die 0/81 eher gegen hellere Töne wie Gelb? Und wenn ja, welche ist dann gegen Orange/Gold?
?(
Bitte bringt etwas Licht da rein, da ich eine der beiden Farben gerne verwenden möchte, sobald ich weiß welche was "kann". :)

Liebe Grüße

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. August 2012, 01:19

Hallo Erdbeere,

die Mixtöne alleine nützen gar nix, die kannst Du nicht alleine verwenden. Zumindest 10/0 den Klarton musst als Basis nehmen. die 81 ist eher das was du brauchst. Kannst aber auch gleich 10/81 nehmen.

Grüßla, der MATZE!
...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

Flashman

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Odenwald

Beruf: Kunde

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 26. Oktober 2012, 10:02

Die 0/81 gibt es ja leider irgendwie nicht mehr, die hat Wella wohl aus dem Sortiment genommen. Zumindest sagt mir jeder Händler sie sei nicht mehr lieferbar.

Freundin möchte allerdings silberblonde Haare und da wäre eine 12/81 mit einer 0/81 (plus evtl. 0/11) ganz passend gewesen.
Gibt es vielleicht die Möglichkeit bspw. eine 0/88 mit einer 0/11 zu mischen und wäre das quasi eine 0/81 (bzw. 0/8181)? Nicht dass das dann statt silber eher bläulich wird .. ?(


Viele Grüße,
Flash***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

unschuldspinsels

lilith.moonlight

Freifliegende Hexe

Beiträge: 276

Wohnort: Wien

Beruf: Kunde

Danksagungen: 48

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Oktober 2012, 21:08

Ja klar kannst du die Mischtöne auch untereinander mischen. Eine 0/81 enthält aber mehr 8 als 1, deshalb steht die Zahl auch weiter vorne. Du solltest also die 0/88 dann nicht 1:1 mit der 0/11 mischen, sondern eher 2:1 (oder halt anders ausgedrückt 1 : 0,5). Ich kann dir jetzt nicht genau sagen, ob das exakt dem Mischverhältnis in der 0/81 entspricht, aber es ist ja wichtig, dass du mehr 8 als 1 drinnen hast.

Was mich allerdings wundert ist, dass du blau nimmst (8 entspricht ja blau). Wieso nimmst du nicht die 6, wenn es violett werden soll?

Hier hast du einen Farbkreis. Die Farben, die einander gegenüberliegen, neutralisieren einander auch (Komplementärfarben).

http://www.friseur-fragen.de/wissen/basi…die-mischfarben

blau : orange
grün : rot
violett : gelb
LG
Lilith



"An it harm none, do what ye will."

Wiccan Rede

Flashman

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Odenwald

Beruf: Kunde

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2012, 10:16

Hi,

danke für Deine Antwort.
Ja klar kannst du die Mischtöne auch untereinander mischen. Eine 0/81 enthält aber mehr 8 als 1, deshalb steht die Zahl auch weiter vorne. Du solltest also die 0/88 dann nicht 1:1 mit der 0/11 mischen, sondern eher 2:1 (oder halt anders ausgedrückt 1 : 0,5). Ich kann dir jetzt nicht genau sagen, ob das exakt dem Mischverhältnis in der 0/81 entspricht, aber es ist ja wichtig, dass du mehr 8 als 1 drinnen hast.
Das hört sich schonmal gut an und ist für mich verständlich. :)

Was mich allerdings wundert ist, dass du blau nimmst (8 entspricht ja blau). Wieso nimmst du nicht die 6, wenn es violett werden soll?
Du meinst, dass es besser Richtung violett gehen sollte anstatt Richtung blau? Somit die 0/66 nehmen und mit der 0/11 bspw. 1:2 mischen um einer 0/81 bzw. silbrigen Farbe nahe zu kommen?

Hier hast du einen Farbkreis. Die Farben, die einander gegenüberliegen, neutralisieren einander auch (Komplementärfarben).
Danke f. den Link. Hatte mir das sogar bereits vor meinem Posting angeschaut und war mir unsicher ob das weiterhilft, weil meine Freundin hat weder 'nen gelbstich noch 'nen orangestich, ihre Haare sind ziemlich weiß, weil diese sehr schnell ganz hell ins Weiß ziehen beim Blondieren (mit sogar nur 6%), trotz dass sie einen 5er Naturton hat. Sie hat meiner Vermutung nach kaum Rotanteil im Naturhaar.

Flashman

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Odenwald

Beruf: Kunde

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 30. Oktober 2012, 09:30

Ich war nun gestern mit ihr beim Wella-Frisör. Selbstversuch war uns zu heikel.
Stand ist nun erstmal Folgender: >>> Klick <<<

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ebbi

Zur Zeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Lesezeichen:


Copyright © · All Rights Reserved · Impressum · Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de