Du bist nicht angemeldet.

Follow us @

Friseur-Fragen Facebook Fanseite
Friseur-Fragen Twitter follow
Friseur-Fragen YouTube Channel
Friseur-Fragen Haarforum RSS Feed

Ads

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haarforum - Friseur-Fragen.de . Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sara11

Anfänger

  • »Sara11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. November 2010, 22:10

beige blond ohne orange, ohne gelb

Hallo,


sorry für die gleiche Frage zweimal, ich hoffe ich stelle meine Frage jetzt im richtigen Forumbereich rein,...



....bin neu hier und habe heute entschlossen mich hier zu registrieren, nachdem ich einige gute Tips von sehr netten Mitgliedern gelesen habe.

Ich bin sehr verzweifelt, wie soviele die sich hier anmelden.

Ich habe im moment blondierte Strähnchen (4%) mit Farbsträhnchen (ich vermute 8.13 oder 8.3), welche sehr einheitlich aussehen zur Zeit. Deshalb überlege ich, den Ansatz diesmal selber zu färben. Leider treffe ich auch keinen Friseur mehr zur Zeit der meinen Ansatz so färbt/blonidert, dass wirklich ein minimaler Restansatz bleibt, es bleibt immer ca. 1-1.5cm Ansatz, welches das Gesamthaar dunkler wirken lässt.

Mein Naturhaar ist braun (eher dunkelbraun). Ich habe an einigen nicht sichtbaren Stellen einige Farben, bereits selber ausprobiert:

- einmal 12.81 mit 12%, 1std EWZ = Ergebnis, sehr helles kupfer/orange

- 12.81 u. 9.01 (beide Wella) mit 12% = Ergabnis wie oben nur ein wenig dunkler

- 1.9% blondiert (4std EWZ) und mit 10.13 (Loreal) plus 6% drübergefärbt = Ergebnis, sehr gelbstichig, aber das beste Ergebnis von allen, jeodch sieht es noch immer nicht professionel aus.


- 10.13 (Loreal) mit 9% (1std EWZ) = Ergebnis helles orange bis kupfer



Meine Frage wie bekomme ich sie heller, ohne rot, orange, gelbstichig zu werden, in ein (wenn möglich) beiges blond? Würde es mit 12.81 und 12.11 plus 12% klappen? oder besser 1.9% komplett blondieren und mit 8.13 o. 9.13 darüber tönen? Oder habt ihr einen ganz anderen Vorschlag?

Ich freue mich auf eine Antwort :-))

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. November 2010, 01:09

Hallo Sara,

bist du mal so nett und versuchst ein Foto deines Ansatzes im Tageslicht zu machen, so dass man auch die Längen sieht? Dann bitte hochladen.

Zu meinem Verständnis - Du wisst dann selbst die Strähnen nachfärben oder komplett den Ansatz aufhellen?

ach wenn es geht mach auf Fotos von Deinen Versuchen ich vermute fast, dir fehlt Lila in der Mischung? ;-)

Grüßla, der MATZE!
...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

Sara11

Anfänger

  • »Sara11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. November 2010, 14:40

Hallo Matze,

das ist ja nett von Dir dass Du so schnell geschrieben hast :-)))

Nun, ich glaube ich habe bald keine Haare mehr auf dem Kopf und erst recht keine Teststellen mehr, unter meinem Deckhaar ist schon ziemlich bunt geworden...:-)

Also ich habe in der Zwischenzeit eine weitere Tube gekauft und einen weiteren Versuch gestartet, mit der 12.81 (1 Teil) und 12.11 (2 Teile), plus 12%, 1std EWZ = Ergebnis, immer noch sehr rötlich, obwohl ich soviel asch reingetan habe und natürlich ist es jetzt durch den hohen Aschanteil nicht so hell geworden, als Laie würde ich eher sagen hellbraun bis dunkelblond. Nur mit 12.81 plus 12% wurde es deutlich heller.

Du sagtest, Du vermutest da fehlt etwas lila, meinst Du ich sollte 12,61 / 12,16 mit der 12,81 mischen?

Oder meinst Du eine komplett andere "lila-version"?

Garnicht so einfach alle diese Mischungen...:-))

Nochmal lieben Dank ....:-)

ich habe auch gerade einige Bilder gemacht und wollte sie einfügen, von meiner länge, ansatz und zwei ergebnisen von den versuchen, aber es klappt nicht , jpegs grösser als 150kb nimmt es nicht an...vielleicht kriege ich in der zwischenzeit raus, wie man es doch hochladen kann, vielleicht als pdf oder in word kopieren, ich schau mal...

Sara11

Anfänger

  • »Sara11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. November 2010, 14:50

Ach ja, sorry ich vergass zu antworten, dass ich mir gerne den kompletten Ansatz färben möchte, da man die Strähnchen so nicht mehr richtig sieht, sie sind sehr gleichmässig geworden, und ich habe zur Zeit insgesamt eher ein mittelblond (in der tabelle wäre es wohl im 10er Bereich), aber nicht dunkler, vielleicht im tageslicht sogar heller...

Sara11

Anfänger

  • »Sara11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. November 2010, 23:51

...auch falls keiner mehr antworten sollte...:) hier ist mein letzter Versuch, empfohlen von einer Coloristin wen ich im Haarbedarfsladen zufällig traf,...

ich habe Goldwell 11A, 11N mit 12% EWZ 35min gefärbt => extrem orange, kupfer

es hiess Goldwell hat Aufheller selbst in der Farbe drin, aber auch hier funktioniert kein Asch...

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. November 2010, 01:04

Warum sollte niemand antworten?!
Kurz gesprochen /und dann 6, das isi violett und die Gegenfarbe brauchst Du!
Bei Goldwell glaube ist es V. Such mal meinen Bericht über Koleston Perfect 12/96.
Aber ohne Gewähr, ohne Fotos kann ich nicht viel helfen. :-(

Grüßla, der Matze
...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

Sara11

Anfänger

  • »Sara11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. November 2010, 09:50

Hallo Matze,

danke!!! :)) ich werde es mit 12/96 probieren. Einmal gemischt mit 12/11 und 12/81 und nur mit 12/81.

Es sind jpeg Bilder vom Handy geschossen, habs in PDF und gif umgewandelt, aber da wird die kb zahl sogar groesser. Ich kenne mich nicht gut aus, bilder/dokumente zu verkleinern.

Ich werde es noch versuchen die Bilder hochzuladen, auch das Ergebnis mit violett.

Danke nochmal, Matze! :-)

Beiträge: 749

Wohnort: Bessenbach, Bayern, Deutschland

Beruf: Kunde

Danksagungen: 171

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. November 2010, 23:20

sehr gerne!! Freue mich auf die Fotos - ansonst schick die per E-mail egl wie groß und ich lade diese für Dich hoch!

Grüßla, der Matze!
...halbleer oder halbvoll liegt im Auge des Betrachters.

thebeauty

Anfänger

Beiträge: 8

Beruf: Kunde

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 20. November 2010, 01:54

bin zwar kein profi aber vielleicht lieg ich ja richitg :-)

bilder kannst du mit paint verkleinern ist eigentlich bei jedem windows pc/laptop unter zubehör. da kann man die fotos verkleinern :-)

zum anderen. wenn ich das richtig verstanden habe sind deine hellerfärbeversuche orange/kupfer geworden und das ergebnis nach erst runterblondieren dann einfärben ist gelb geworden. richtig??

dann wird das ergebnis jetzt mal rein logisch gesehen wenn ich das mit dem farbsystem richitg verstanden habe mit der 12/96 beim heller färben auch nicht so wie du willst. das würde nur klappen wenn du vorher blondierst. und zwar aus dem grund, das wenn man runterblondiert aus meiner erfahrung nach eh immer etwas goldig/gelb wird. und du hast dann noch ne graue nunance mit gold/gelb einschlag drübergefärbt, sprich das gelbe noch verstärkt. hättest du hier die 12/96 genommen (9=cendre, 6=violett) hättest du eigentlich das ergebnis erzielen müssen was du willst, da violett die gegenfarbe zu gelb ist und sich das deshalb neutraliesiert gleichzeitig aber auch einen tacken dunkler wird.

bei mir musste ich feststellen das hellerfärben bei mir anscheinend nicht klappt, ich krieg immer diesen orange rotreflex egal wie aschig meine nuance ist mit der ich hellerfärbe. deshalb lass ich es mittlerweile und blondiere erst und färbe dann. vielleicht ist beim hellerfärben das haarverhalten anders, oder einfach nicht lange genug eingewirkt... ich weiss es nicht. vielleicht kann das ja matze oder jemand anders noch mal erklären wieso das trotzdem rot wird wenn ich auf hellbraunasch mit goldreflex dunkelblond intensiv + 9% gebe oder noch so aschige nuancen und meine haare danach nen starken rotreflex haben.

ich hatte mir meine haare auch mal beigeblond gewünscht und habe erst blondiert und bin dann mit igora royal von schwarzkopf dunkelblond/beige gefärbt, das wurd auch so wie ich wollte :-)

ist natürlich alles ohne gewähr weil das jetzt nur rein der logik nach war und ich kein friseur etc bin sondern auch so ein selbstprobierer :-)
ich wünsch dir glück bei deinen weiteren versuchen.

lg jacqueline

edit: ich glaub bei mir ist grad nen groschen gefallen.... mir haben die damen im frieseurhandel immer gesagt wenn ich keinen rotstich haben will müsste ich mit aschnuancen färben.
aber grüntöne machen ja erst sinn wenn ich auf rotton färbe und nicht auf gelb... also müsste ich auf mein "gelb" von anfang an nen violettton beim färben packen, egal ob dunkler oder heller werden, richtig??? nur wieso grün auf gelb rot wird ist mir jetzt noch nicht schlüssig :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thebeauty« (20. November 2010, 01:59)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

unschuldspinsels

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

beige blond

Lesezeichen:


Copyright © · All Rights Reserved · Impressum · Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de