Du bist nicht angemeldet.

Follow us @

Friseur-Fragen Facebook Fanseite
Friseur-Fragen Twitter follow
Friseur-Fragen YouTube Channel
Friseur-Fragen Haarforum RSS Feed

Ads

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haarforum - Friseur-Fragen.de . Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rapha

Anfänger

  • »Rapha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: NRW

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. April 2009, 12:37

Schwarz zu Bunt - nur wie?

Aloah an alle :D ich bin ganz neu hier und rück gleich mal mit meinem Problem raus. *weit ausholen muss*

Also ich hab von Natur aus so'n Daywalker Rot. Geht ins Blonde, nennt man vielleicht auch Tomatenrot - jedenfalls war ich schon immer mega unzufrieden damit, und hab sie mit Dreizehn dann erst Braun getönt, dann intensiv getönt, und dann schließlich Schwarz coloriert. Dazu kommt, dass ich ziemlich heftige Locken hab, auch das bescheuert finde, und ebenso lange wie ich nun färbe die Haare glätte. Früher sahs dann ungefähr so aus: Alle drei Wochen Färben und jeden Zweiten bis Dritten Tag glätten. Nun kann sich einer mal vorstellen wie meine Haare mittlerweile aussehen xD Ich habs letztendlich reduziert, einmal höchstens zweimal die Woche glätten (ich bekenne mich zu einem Süchtling) und färben alle 5 bis 6 Wochen. Trotzdem wird Schwarz, so schön die Farbe wirklich auch ist, jedenfalls für mich langweilig und naja. Blondieren wäre eine Katastrophe, die Haare schrotten sofort und fallen aus. Also hab ich angefangen die Farbe rauswachsen zu lassen, und meinen Ansatz Rot, Granatrot, Kupfer zu färben, immer was anderes halt. Mein Wunsch ist aber eigentlich mal buntes Haar zu haben, jedenfalls teilweise vielleicht sowas wie Blau oder Lila etc. zu haben.

Weiß da Jemand wie ich den ganzen Vorgang beschleunigen kann? Hab da letztens was von Magma Farbe oder Elumen Farbe gehört, aber wirklich überzeugt, dass meine Haare nicht nachher davon noch mehr ausfallen, bin ich nicht. Würd mich freuen, wenn mich da Jemand zuquatschen kann (:

Danke schonmal und liebe Grüße,
Rapha <3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rapha« (16. April 2009, 12:43)


Cady.S

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: München

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. April 2009, 14:50

Huhu :)
Mir wurde der tipp gegeben, es mit farbigen Extensions auszuprobieren... so bunte Echthaarsträhnen. Das wär doch auch was für dich?

saniflam

whoop whoop

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. April 2009, 14:59

dem stimme ich voll und ganz zu,

jop,

also der klassiker ist natürlich: blondieren und danach directions, oder whatever. magma blondiert ja auch im ersten schritt und setzt danach erst die knallefarbe rein, so wie ich das verstanden hab, also mindestens genau so *** für deine haare.

die extensions sind für dich wohl die beste alternative. geht schnell, greift deine haare nicht an und gibts in allen möglichen farben.

wenn du schnell gelangweilt bist, empfehl ich dir eher clip ins, die kannst du dir in verschiedenen farben kaufen, und je nach lust und laune reintun.

wenn du deine haare eh immer glättest, kannst du hier auch zu kunsthaar greifen, und die dinger eben erst einsetzen, wenn deine haare glatt sind. (weil das plastik ja schmilzt), wenn du aber auch ab und zu mal deine locken trägst, sind echthaarextensions für dich besser, weil du sie an deine haarstruktur anpassen kannst. als zwischendrin lösung gibts aber auch noch thermofiber, das is plastik aber auch hitzebeständig.

wie sieht denn dein ansatz jez eigentlich aus? ist das jez oben rot und wird in den längen schwarz?

Rapha

Anfänger

  • »Rapha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: NRW

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. April 2009, 17:28

Hallöchen, erstmal danke für die Antworten :D
also ich hab mir mal eine Haarsträhne blondieren lassen, danach waren die Haare dort um die Hälfte kürzer und weniger und sie standen ohne Haarspray ab. Wie tot quasi. Jeder Emo hätte mich wahrscheinlich beneidet. Naja wegen der Extentions - ich hab bereits welche, bunte Clip-in's, aber die gehen urschnell kaputt und sehen eher unecht aus.

Also ehm, wenn Magma und Elumen genauso bescheuert ist, muss ichs wohl rauswachsen lassen oder? :( Ich hatte die Idee mir eventuell eine Echthaar Clip-in Haarverlängerung in Blond zu bestellen und die dann zu färben wie ich will - meint ihr das ginge und sehe eventuell auch nach was aus? :D

Ich habe meinen Ansatz schon zweimal Rot gefärbt, das sind jetzt in etwa 4 cm - mit Schwarz hab ich versucht da quasi Zacken reinzufärben, sodass es nicht ganz bescheuert aussieht. Später soll das ungefähr so aussehen (auch wenn meine Haare länger sein sollen)

klick mich

_she_

Friseur-Fragen-Junkie

Beiträge: 2 432

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kunde

Danksagungen: 293

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. April 2009, 19:29

RE: dem stimme ich voll und ganz zu,

Zitat

Original von saniflam
kunsthaar greifen, und die dinger eben erst einsetzen, wenn deine haare glatt sind. (weil das plastik ja schmilzt)


es gibt übrigens super kunsthaar, das spitzenwerte an hitze verträgt und auch mit dem lockenstab behandelt werden kann. wawa's zum beispiel, oder Kanekalon fasern.
YOU are the only thing it takes to get where you want to go....

saniflam

whoop whoop

Beiträge: 1 299

Wohnort: linz

Beruf: Kunde

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. April 2009, 23:43

RE: dem stimme ich voll und ganz zu,

Zitat

Original von _she_
Kanekalon fasern.


ja genau das meinte ich. habs allerdings selber noch nie ausprobiert.

-

was ich mir schwer vorstelle an der methode mit der blonden verlängerung ist die integrations ins echthaar. wenn die oben rot sind und dann schwarz und du unten zb wieder rot reinmachst, sieht man total, dass die verlängert sind. den besten effekt bei verlängerungen erreicht man ja dadurch, dass die farbe exakt wie die echte ist, um die "schnittstelle" zu vertuschen.

wenn deine haare shcon so im öl sind, dass die halb abbrechen beim blondieren würd ich erst mal üüberhaupt garnix mit farbe machen, sondern nur pflegen pflegen und nochmals pflegen. auch das glätten würd ich ne weile lassen, das was die blondierung gemacht hat ist ja nix anderes wie ne krasse verbrennung, das wird mitm glätteisen nur noch schlimmer.

wo hast du die clip-ins gekauft? ich find ja http://www.ursis-haare.net super, die ham tolle qualität und nen guten preis. ich hab auch welche daheim die ich beim roma friseurbedarf gekauft hab, aber die integrieren sich null in meine haare.

das mit den zacken klingt gut - bist also eh kreativ unterwegs :]

Rapha

Anfänger

  • »Rapha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: NRW

Beruf: Kunde

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 18. April 2009, 19:48

Hey ihrs, danke, das mit den Kanekalon Fasern klingt interessant - werd mal drüber nachdenken. :D
also meine Extentions hab ich aus dem Afro-Shop in Essen; waren aber im Gegensatz zu Ursis im Vergleich zu Preis und Menge wohl teurer. Hm, ich hatte mal vor einem Jahr vor mir bei Ursis Clip-ins zu bestellen, aber damals war der noch nicht so populär und ich wusste nicht, ob ich da nicht Pech haben könnte.

Okay dann fällt meine Idee damit wohl auch weg :/
Hm, ich schaffs absolut nicht ohne Glätten. Vll auf einmal in der Woche reduzieren, aber ohne, nein. :( mag mir da wer was gutes zum Pflegen empfehlen? (auch wenns hier rein theoretisch nicht ganz hinpasst :D)

<3

artofbeauty

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Deutschland

Beruf: Friseur

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 18. April 2009, 21:32

Versuch es beim glätten mal mit "Goldwell Flat Marvel".Für krause Strukturen beinhaltet die Creme richtig viel Pflegestoffe und macht das Haar beim föhnen oder glätten griffig und weich.(Niemals ohne Stylingprodukt glätten!Ist wie bräunen ohne Sonnenschutz.)Ich kann im übrigen auch einen preiswerten Shop für hochwertige Friseurprodukte empfehlen: klick mal www.masterhair.de. Da findest Du auch passendes Shampoo und entsprechende Pflege.






[SIZE=7]Edit: Link repariert. sani[/SIZE]

Lesezeichen:


Copyright © · All Rights Reserved · Impressum · Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de